Mit diesen Fitnesstrends kannst du deine Ziele erfolgreich erreichen

Bald ist die Hälfte des Jahres schon wieder vorbei… Doch was machen unsere Vorsätze für das Jahr 2015?

Das American College of Sports stellt jedes Jahr Trends zusammen, die uns zum Schwitzen bringen sollen.

Falls du im ersten halben Jahr etwas nachgelassen hast mit deinen Vorsätzen, führen wir hier nochmals die Fitnesstrends von 2015 auf. Denn es gibt nur zwei Dinge, die du beim Trainieren falsch machen kannst:  Aufhören oder gar nicht erst anfangen!

Also besser jetzt als nie!

 

Training mit Eigengewicht

Training ist auch ohne Hanteln oder andere Gewichte und Geräte möglich. Schon mal probiert mit dem eigenen Körpergewicht zu Trainieren und so deine Muskelkraft aufzubauen?

Hört sich doch ganz praktisch an, so ganz ohne Equipment und Geräte?! Hinzu kommt, dass Training mit Eigengewicht Sehnen, Bänder und Gelenke vor Verletzungen geschützt werden.

 

HIIT – High-Intensity Interval Training

Das High Intensity Interval Training ist ein Training, bei dem sich kurze, aber intensive Trainingseinheiten mit weniger intensiven Einheiten abwechseln. Diese Intervalle wiederholst du dann für eine vorgegebene Anzahl an Runden. Ein effektives HIIT Workout umfasst meistens zwischen 6 und 12 Runden. „Keine Zeit“ zählt also nicht mehr als Ausrede!

Kurz-knackig-effektiv

Hast du schon von einer HIIT-Trainingseinheit nach der 30-20-10 Formel gehört? Hier trainierst du 30 Sekunden in langsamen Tempo, 20Sekunden in schnellem Tempo und dann 10 Sekunden im Sprint.

HIIT

Beim HIIT Training musst du jedoch Acht geben, dass du deine Einheiten nicht zu kurz oder lang wählst: Bei zu langen Lastphasen lässt du schnell mal nach und das ganze HIIT Training wendet sich schnell zu einem regulären Ausdauertraining.

 

Fitness unter Anleitung

Besonders in Fitnessstudien werden Kurse zu Bauch-Beine-Po, Aerobic, Zumba oder Ähnlichem angeboten. In der Gruppe ist doch die Motivation gleich größer.

Group

 

Krafttraining

Krafttraining ist nicht nur was für Männer. Auch bei Frauen wird Training mit Gewichten immer populärer.

Frauen Gewichte

 

Personal Trainer

Personal Trainer stellen dir einen Trainingsplan auf, der sich nach deinen individuellen Bedüfnissen zu richten und dir zu helfen, deinen inneren Schweinehund zu überwinden. Der Personal Trainer kontrolliert auch, ob du das Training richtig durchführst.

Trainingsplan

 

Zum Abnehmen

Auch die Kombination von Gewichtsabnahme und Bewegung bleibt beliebt und wird von dem ein oder anderen als Ziel gesetzt. Doch Bewegung führt nur in Kombination mit der richtigen Ernährung zur Gewichtsabnahme. Du musst also durch dein Fitnesstraining mehr Energie verbrauchen, als du mit deiner Nahrung zu dir nimmst. Eine Kalorienbilanz hilft dir dabei.

Kalorienbilanz

 

Yoga

Yoga ist der perfekte Ausgleich zum Krafttraining und Laufen. Es trainiert Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit, ohne den Körper zu ruinieren.

Yoga

 

Für Ältere

Workouts sind nicht nur etwas für Jüngere! Gerade für ältere Sportler ist es wichtig, Balance und Beweglichkeit zu trainieren.

Beweglichkeit

 

Functional fitness

Unser Pro Raphael M’barek erklärt dir was Functional Fitness für ihn bedeutet:

“Functional Training. Eine Trainingsform, die Ihre Haupteigenschaft bereits im Namen trägt. Training der Funktion entsprechend – klingt weniger aufregend als es tatsächlich ist. Altbewährte, klassische Übungen die primär die großen Muskelgruppen ansprechen, wurden neu interpretiert und entfachen so seit vor Jahren einen neuen Trend – zurecht! Denn kaum ein anderes Training erscheint derart anspruchsvoll und schweißtreibend für den Körper. Doch neben dem muskulären Anspruch müssen Funktionen wie Koordination, Beweglichkeit und oftmals mentale Hürdenüberwindung vorhanden sein. Doch umso anspruchsvoller das Training, desto größer auch die Effekte. In kaum einer anderen Trainingsform sind Kalorienverbrauch, Kraftzuwachs und konditionelle Steigerung so hoch. Desweiteren spricht für Freeletics, Crosstraining, TRX und Co. auch die Tatsachen, dass kaum oder kein Equipment vorhanden sein muss und das Training praktisch überall durchgeführt werden kann. Worauf wartest Du?“

 

Personal Training in der Gruppe

Die Vorteile eines Personal Trainers sind uns doch allen bewusst. Doch so ein Personal Trainer macht sich auch im Portemonnaie erkennbar. Deshalb wird es immer gewöhnlicher, dass sich eine Fitnessgruppe einen Personal Trainer teilt. Trotz individueller, intensiver Betreuung geht es nicht zu sehr ins Geld.

 

Hast du schon das passende Outfit für dein Training? Häufig ist auch schon ein passendes Outfit, das dich … aussehen lässt, Motivation genug, mit dem Training zu starten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...Loading...