Bikini-Figuren werden im Winter gemacht. Deswegen geben wir euch heute die ersten drei von sieben einfachen Tipps, wie ihr euer Training verbessert und mit euren Ergebnissen die nächste Stufe erreicht. Die harte Arbeit und das ständige Bekämpfen des eigenen Schweinehunds sollen sich ja schließlich auch lohnen. Die anderen vier Tipps geben wir euch am Wochenende

1. Wärmt euch richtig auf Für den Körper ist es nicht einfach von einem langen Arbeitstag in wenigen Momenten umzuschalten auf das aktive Workout mit Squats, Deadlifts und allem drum und dran. Bereitet euren Körper darauf vor indem ihr euch richtig aufwärmt. Damit ist weniger das 10-minütige Joggen auf dem Laufband gemeint, sondern viel mehr Mobilitätsübungen und Muskel aktivierende Einheiten, die die Bewegung der anstehenden Übungen schon imitieren. Dadurch sind das Nervensystem und die Muskeln bereit während eures Workouts Vollgas zu geben.

23916064_1642013385857081_7955741386507684138_n

2. Nutzt Power Naps Klingt erstmal seltsam, aber auch viele Profi-Sportler haben einen 20-30-minütigen Schlaf in ihr Ritual vor einem Wettkampf mit aufgenommen. So ein kurzer Power Nap ist, vor allem wenn man sich nach einem langen Tag ermattet fühlt, eine super Möglichkeit eure Energiereserven zu laden und euren Körper und Geist etwas auszuruhen. Danach startet ihr wieder mit Schwung und bringt auch in euer Workout mehr Energie mit. Wichtig ist allerdings, nicht zu lange zu schlafen, weil man sich sonst schnell müder fühlen kann als davor. Außerdem meldet sich dann der Schweinehund gerne wieder. ;-)

3. Die richtige Ausrüstung Auch wenn dieser Tipp als offensichtlich erscheint, sieht man immer wieder Leute die mit alten Tennisschuhen auf das Laufband gehen und sich über die Kilometer schleppen. Allein die richtigen Schuhe machen extrem viel aus und können euer Training auf die nächste Stufe heben. Leichte, komfortable Schuhe zum Laufen und stabilisierende, griffige Schuhe für das Gewichtstraining sind beispielsweise eine gute Richtlinie. Auch die richte Kleidung kann euch durch Atmungsaktivität und Luftdurchlässigkeit beim Training unterstützen und so die letzten paar Prozent aus euch rauskitzeln. Wenn ihr bei der Suche nach der richtigen Ausrüstung Hilfe braucht, könnt ihr euch gerne an uns wenden.

23659170_1634424039949349_7108440119552684228_n

Weitere Tipps für euer Training erfahrt ihr am Samstag. Viel Spaß bei eurem Workout und lasst es uns gerne wissen, wenn ihr mehr solcher Tipps haben wollt oder euch etwas anderes stört, freut, begeistert,....

Fotos: Facebook/UnderArmourDACH