Am Dienstag haben wir euch hier die ersten drei Trainingstipps für euer Workout gegeben. Neben dem richtigen Aufwärmen und dem Nutzen von Power Naps ist auch die richtige Ausrüstung wichtig, um aus eurem Training alles rauszuholen.

Wir zeigen euch mit diesen insgesamt sieben Tipps wie ihr euer Training mit jeder einzelnen Einheit auf die nächste Stufe heben könnt. Listen-to-the-Right-Music-inline

4. Die richtige Musik im Ohr


Musik hat die Fähigkeit eure Motivation auf die Spitze zu treiben und euch vor, während und nach dem Training zu unterstützen. Nehmt euch die Zeit und stellt euch eine eigene Trainings-Playlist zusammen.

Zum Beispiel eignet sich Musik mit einer höheren BPM Zahl super, weil sie die Energie wiedergibt, die ihr für euer Workout braucht. Optimal wären dazu noch gute Kopfhörer, die nicht herausfallen während ihr lauft, springt oder Squats macht.

5. Verbessert eure Kondition


Eigentlich ist es einfache Rechnung beim Training. Je besser eure allgemeine Kondition ist, desto weiter könnt ihr euch während eures Trainings pushen. Verwendet deswegen regelmäßig etwa eine halbe Stunde für euer Cardiotraining.

Moderate Belastungsintensität auf dem Stepper, Rad oder Laufband ist dafür perfekt. Achtet darauf, dass euer Puls immer im mittleren Bereich bleibt bei etwa 60-75% eurer maximalen Herzfrequenz. Improve-Your-Baseline-Conditioning-inline

6. Übt euch in guter Ernährung


Das ist für viele wohl der am schwersten umzusetzende Tipp für viele, weil es nicht nur das Training, sondern auch den Alltag betrifft. Aber die Ernährung ist das A und O für die Verbesserung eurer Fitness.

Das richtige Essen gibt euch die Energie für euer Training und unterstützt den Muskelwachstum. Drei einfache Schritte:

1. Wenn ihr viel und hart trainiert, solltet ihr ausreichen Kohlenhydrate essen. Die sind die schnell Energiequelle für euren Körper.

2. Viel Protein und Gemüse sind vor allem für den Muskelwachstum und die allgemeine Gesundheit wichtig. Die zusätzliche Energie könnt ihr nicht nur bei eurem Training, sondern auch im Alltag gut gebrauchen.

3. Vermeidet verarbeitete Lebensmittel, zuckerhaltige Kohlenhydrate und künstliche Fette, sie könnten negative Affekte hervorrufen.

7. Die richtigen Supplemente


Auch hierfür ist die gute Ernährung das wichtigste. Supplemente alleine sind keine Kompensation für eine mangelhafte Diät. Kombiniert sind beide aber eine super Ergänzung für euer Training.

Ein Proteinshake nach dem Training hilft eurem Körper die Regeneration anzutreiben und schneller wieder fit zu werden.

Mit diesen sieben einfachen Tipps könnt ihr euer Training verbessern und eure Leistung auf die nächste Stufe heben. "Fit werden, fit bleiben" - Das ist das Motto. ;-) 161028_INTL_OPT_WISHLIST_MB