Es ist Juli. Es ist Sommer. Es ist die beste Zeit des Jahres, um raus in die Natur zu gehen, um die langen Sommertage zu genießen. Und wo geht das besser als in den Bergen? Also war unser Ziel für die Outdoor Test-Reihe für Sommer 2019 eine kleine, verlassene Berghütte in der Nähe von Matrei in Osttirol. In dieser übernachteten wir und konnten die Outdoorprodukte unter perfekten Bedingungen testen. Von dort aus starteten wir am nächsten Tag eine alpine Wandertour, bei der die adidas Terrex Ausrüstung nicht fehlen durfte.

Jeder, der viel in den Bergen unterwegs ist, weiß, dass das Wetter in den Bergen sehr wechselhaft sein kann. So kam es auch bei uns. Kurz vor Aufbruch zog in den Bergen ein Regenschauer auf, von dem wir nicht wussten, wie lange er anhalten wird. Deshalb entschied ich mich in der Früh für die adidas Terrex Skyclimb Fleecejacke. Außerdem trug ich die adidas Terrex AllSeasons Trekkinghose und die adidas Terrex Fast Mid Gtx Hikingschuhe.

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.

Die adidas Terrex Skyclimb Jacke im Test »
Die adidas Terrex Agravic Alpha Hooded Shield im Test »
In den Bergen mit der adidas Terrex AllSeasons Trekkinghose »
Die adidas Terrex Trail X Trailrunningshort im Test »
Wandern mit dem adidas Terrex Fast Mid GTX Wanderschuh »
Das Fazit zum adidas Terrex Outfit Test »

Die adidas Terrex Skyclimb Fleecejacke im Test

Vollgepackt mit Brotzeit und genug Flüssigkeit ging es für uns durch Serpentinen und Kuhweiden hinauf auf den Berg. Der Regen ließ nach, dennoch tropfe es im Wald weiter von den Bäumen. Dank des Pertex Equilibrium Materials und des zusätzlichen Overlays an Brust und an beiden Ärmeln wurde ich aber überhaupt nicht nass. Da zeigt sich, was wasser- und windabweisend bedeutet. Selbst über die beiden Reißverschlusstaschen auf der Vorderseite drang kein Wasser nach innen. Diese sind gut in das Hauptmaterial der adidas Jacke eingenäht und nicht sofort sichtbar.

Da für diesen Tag bis zu 24°C vorhergesagt wurden, merkte ich nach dem Regenschauer schnell, dass mir mit zunehmender Anstrengung wärmer wurde. Die Jacke ist eher für  kühlere und windigere Tage geeignet. Trotz des Fleecematerials fühlt sich die Jacke jedoch sehr leicht zu tragen an. Das aus 94% recycelte Polyester ist in einer Netzstruktur ins Fleece eingearbeitet und leitet die Feuchtigkeit effizient nach außen. Somit ist die Jacke sehr atmungsaktiv und sorgt für eine verbesserte Isolation der unterschiedlichen Körperzonen. Ein angenehmes Tragegefühl und ein optimales Temperatur- und Feuchtigkeitsmanagement ist garantiert. Das A und O für jeden Wanderer.

adidas Terrex Skyclimb Fleece Softshelljacke und adidas Terrex Trail X Short im Test

Nicht zu vergessen ist der Schnitt der Jacke: Auf unserer Tour überquerten wir mehrere Bachläufe. Dort musste ich teilweise nach weiter entfernten Brückengeländern oder Ästen greifen, um mich festhalten zu können. Hier bot mir die Outdoor-Jacke mit ihrem leichten Stretchanteil und der sportlichen Passform genug Bewegungsfreiheit. Weder die Ärmel - dank elastischer Bündchen - noch der leichte Stoff am Rücken unter meinem Rucksack verrutschten.

Als die Sonne noch mehr herauskam, konnte ich die Jacke klein und praktisch zusammenrollen und in meinen Rucksack packen. Trotz der unterschiedlichen Materialien auf der Vorder- und Rückseite sowie auf den Ärmeln passt die Outdoor-Jacke zu jedem Wander- oder Mountainbikeoutfit.

Die adidas Terrex Skyclimb Fleecejacke im Überblick

Winddichte
Wasserdichte
Bewegungsfreiheit
Passform
Packvolumen
Vielseitigkeit
Atmungsaktivität
Wärmewirkung
Geschlecht Damen & Herren
Material 94 % recycelter Polyester / 6 % Elasthan (Fleece); Overlay: 100 % Polyester (doppelt gewebt)
Isolierung Pertex Equilibrium Material
Besonderheiten sehr leicht und mit kleinem Packvolumen
Passform normal, an den Armen eher enganliegend
Einsatzgebiet Wandern, Mountainbiking, Klettern

Die adidas Terrex Agravic Alpha Hooded Shield Isolationsjacke im Test

Unsere Wandertour Richtung Hoanza Alm ging weiter. Wir kamen an einer kleinen Hütte vorbei, bei der wir eine kurze Pause einlegten. Die Hütte war auf einem Hügel gelegen und von keinem Wald oder Fels geschützt. Deswegen blies der Wind dort etwas stärker als auf den vorherigen Wegen. Ich zog mir die leichte adidas Terrex Agravic Alpha Shield Jacke über. Die Jacke fühlt sich beim Tragen super angenehm an. Das Overlay auf der Brustseite sowie das reißfeste Pertex Quantum GL Material bieten zusätzlichen Schutz vor Wind. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es beim Klettern auch vor scharfen Felskanten schützt. Dank der Polartec Alpha Isolation ist die Agravic Jacke sehr atmungsaktiv und wärmt auch im nassen Zustand.

Neben dem ultraleichten Gewicht ist das Pack-It-System ein weiterer Vorteil. Damit kann man sie ganz einfach und schnell in die dafür vorgesehene Seitentaschen knüllen und sehr klein im Rucksack verstauen. Sie ist für mich der ideale Begleiter für sommerliche Tage, sowohl im Alltag als auch in den Bergen.

Super praktisch ist der Gummizug an der Kapuze und am Jackenbund. Damit ist man bei starkem Wind gut geschützt und kann die Jacke an weiteren Stellen noch enger schnüren. Auch mit zugezogener Kapuze und reguliertem Jackenbund bot mir die Jacke die volle Bewegungsfreiheit. Ein weiterer Pluspunkt ist der Saum mit Gummizug an beiden Ärmeln.

Für Frauen ist die adidas Terrex Agravic Alpha Hooded Shield Isolationsjacke mit ihrem sportlichen Schnitt und ihrer femininen Farbe ein absolutes Must-Have für diesen Sommer.

Die adidas Terrex Agravic Alpha Hooded Shield Isolationsjacke im Überblick

Winddichte
Wasserdichte
Bewegungsfreiheit
Passform
Packvolumen 10 
Vielseitigkeit
Atmungsaktivität
Wärmewirkung
Geschlecht Damen & Herren
Material Obermaterial: 100% Polyamid / Obermaterialeinsatz: 100% Polyester / Futter: 100% Polyester
Isolierung Polartec Alpha Isolation
Besonderheiten praktische Pack-It-Tasche
Passform schmal geschnitten an Rumpf und Ärmeln
Einsatzgebiet Wandern, Mountainbiking, Klettern, Skilanglauf

In den Bergen mit der adidas Terrex Allseasons Trekkinghose

In der Früh habe ich mich bewusst für die lange adidas Terrex AllSeasons Trekkinghose entschieden. Die Hose fühlte sich direkt beim ersten Anziehen sehr angenehm und leicht an. Zudem passte sie mit ihrem sportlichen Design super zu der restlichen adidas Terrex Ausrüstung. Während den ersten Höhenmetern durch Wiesen und Wälder war sie perfekt, um im Regenschauer keine nassen Beine zu bekommen. Das Wasser perlte direkt von der Hose ab und hinterließ keine Wasserflecken. Das spricht auf jeden Fall für die DWR-Beschichtung und das schnelltrocknende Material. Super Qualität bei dieser Trekkinghose.

Ein weiterer Vorteil der Hose ist der Gummizug am Hosenbeinende. Den konnte ich auf unseren Wegen durch Bäche leicht zuziehen und danach einfach wieder lockern. Somit hatte ich neben meinen wasserfesten GORE-TEX Wanderschuhen noch zusätzlichen Schutz vor Wasser von oben. Dank des Vier-Wege-Stretchmaterials hatte ich immer die maximale Bewegungsfreiheit.

adidas Terrex AllSeasons Trekking Hose im Outdoor Test

Die Hose bietet neben zwei offenen Hosentaschen auch eine praktische Beintasche mit Reißverschluss. Hier konnte ich Kleinigkeiten wie mein Smartphone oder ein Taschentuch gut verstauen und hatte sie dennoch immer griffbereit. Außerdem hat sie eine kleine Tasche mit Reißverschluss auf der rechten Poseite. Alle Taschen sind mit einem luftdurchlässigen Netzeinsatz zur Hoseninnenseite verarbeitet.

Kleines Manko: Ebenso wie die Skyclimb Fleecejacke war die AllSeasons Trekkinghose an diesem Tag bei Temperaturen um die 24 Grad zu warm und dick. Die Innenseite ist mit zusätzlichem Fleecematerial verarbeitet, weshalb mir sehr schnell warm wurde. Die Hose ist normal geschnitten und bietet einen angenehmen Tragekomfort. Meinem Empfinden nach ist die Hose bestens für kühle und vor allem nasse Tage in den Bergen geeignet.

Dank des elastischen Materials am Hosenbund und über die gesamte Beinlänge war es zur Mittagszeit einfach, die Hose schnell zu wechseln. Damit konnte ich ohne Probleme für die wärmere Temperatur die kurze adidas Terrex Trail X Trailrunningshort anziehen.

Die adidas Terrex Allseasons Trekkinghose im Überblick

Winddichte
Wasserdichte
Bewegungsfreiheit
Passform
Packvolumen
Vielseitigkeit
Atmungsaktivität
Wärmewirkung
Geschlecht Damen & Herren
Material 66 % Polyamid / 25% Polyester / 9 % Elasthan (Fleece)
Isolierung Pertex Equilibrium Material
Besonderheiten Innenseite mit Fleece verarbeitet, Vier-Wege-Stretchmaterial, insgesamt 4 Taschen
Passform normal
Einsatzgebiet Wandern, Klettern

Die adidas Terrex Trail X Trailrunningshort im Test

Mit der adidas Performance Trail X Trailrunningshort ist man als Frau bestens fürs Bergsteigen oder Trailrunning im Sommer und Herbst ausgerüstet. Die Hose trägt sich angenehm leicht auf der Haut. Gut gefällt mir, dass sie mit besonders weichem Material um die Hüfte verarbeitet ist, das nicht kratzt oder reibt. Dank des Vier-Wege-Stretchmaterials ermöglicht mir die Hose genug Bewegungsfreiheit für weitere und höhere Schritte über Bäche oder größere Steine.

Der Polyamid Stoff ist aus extrem feinen Fasern produziert, welches bei Regenschauern oder viel Feuchtigkeit wasserabweisend ist und schnell wieder trocknet. Bei unserer kurzen Pause auf der windigen Lichtung spürte ich keinen Wind durch die Hose hindurchkommen. Ein weiterer Pluspunkt für Trailrunning und Wandern in den Bergen. Bei unserem Test war die Hose sehr atmungsaktiv und bot mir die optimale Feuchtigkeitsregulation.

Punktabzug gibt es für die Passform der Short: Ich trage in allen Sportklamotten eine S, allerdings fällt diese adidas Terrex Trailrunningshort am Hosenbund weiter aus. Für den optimalen Sitz am Hosenbund wäre hier ein Gürtel hilfreich, den man leicht durch die Gürtelschlaufen ziehen kann.

Die Hosenbeine dagegen sind etwas weiter geschnitten und enden kurz über dem Knie. Praktisch sind außerdem die vier Hosentaschen - zwei davon als normale Hosentaschen. Die anderen zwei befinden sich jeweils an der Beinseite und sind mit einem Reißverschluss versehen.

Wer also keine zu kurze, aber dennoch schöne und funktionale Sporthose tragen will, wird bei der adidas Terrex Trail X fündig. Es ist eine super Short fürs Trailrunning, Klettern oder Wandern.

Die adidas Terrex Trail X Trailrunningshort im Überblick

Winddichte
Wasserdichte
Bewegungsfreiheit
Passform
Packvolumen
Vielseitigkeit
Atmungsaktivität
Wärmewirkung
Geschlecht Damen
Material 91% Polyamid / 9% Elasthan
Besonderheiten Vier-Wege-Stretchmaterial, insgesamt 4 Taschen
Passform normal, um Hosenbund weiter geschnitten
Einsatzgebiet Trailrunning, Wandern, Klettern

Wandern mit dem adidas Terrex Fast Mid Gtx Wanderschuh

In der Früh war ich noch etwas skeptisch, was die Schuhe bei unserem Test anging. Mit neuen ungetragenen Wanderschuhen eine Ganztagestour zu laufen, wirft erst einmal Zweifel auf. Sind die Schuhe bequem? Bekomme ich Blasen oder Druckstellen? Und wenn ja, kann ich damit weiterlaufen?

Meine Antwort auf die Fragen über die adidas Terrex Fast Mid Gtx Wanderschuhe: Ja, sie sind super bequem und nein, ich habe keine Blasen oder jegliche Druckstellen bekommen.

Schon beim Anziehen bemerkte ich, dass die Outdoor Schuhe für Wanderschuhe sehr leicht und einfach zu schnüren sind. Dank des Speed-Lacing Schnürsystems konnte ich schnell und flexibel in den Schuh schlüpfen. Den Rest des Schnürsenkels fixierte ich unter dem dafür vorgesehenen Lace Bungee. Somit stört der Schnürsenkel bei keiner Bewegung während dem Wandern oder Trailrunning und bleibt an keinen Ästen hängen.

adidas Terrex Fast Mid GTX Wanderschuh im Test Sommer 2019 Outdoor

Der Schuh wurde mit einem abriebfestem Obermaterial - dem GORE-TEX SURROUND - verarbeitet und verschweißt, was für eine ausreichende Luftzirkulation und 100% wasserdichten Schutz sorgt. Auf unserer Bergtour durch Bäche und Matschlöcher drang zu keiner Zeit Wasser oder Schmutz in den Schuh. Ein tolles Gefühl für jeden Wanderer zu wissen, dass der Schuh absolut wasserdicht ist. So kann man in einen Bach steigen und den Fuß abkühlen, aber der Schuh bleibt innen trocken.

Durch den hohen, aber trotzdem sehr flexiblen und bequemen Schaft waren meine Knöchel jederzeit geschützt. Zudem brachte er mir zusätzlichen Halt bei schwierigen Passagen im Gelände. Die leichte Zunge legte sich beim Schnüren optimal an meinen Fußrücken an und warf keine Falten. Somit musste ich den Sitz des Schuhs während unserer kompletten Tagestour nie korrigieren oder lockern. Ein absoluter Vorteil!

Gerade nach dem Regenschauer in der Früh waren die Wurzeln und Steine nass und rutschig. Dank der Continental Gummiaußensohle hatte ich jedoch immer ausgezeichneten Grip. Der TPU-Fersenclip bot mir zuverlässigen Halt und mehr Stabilität. Das machte das Wandern vor allem auch bei unbeständigem Wetter oder abseits befestigter Pfade zu einem tollen Erlebnis.

Das Design der adidas Terrex Mid GTX Wanderschuhe ist eher schlicht gehalten. Allerdings fällt der koralfarbene TPU-Fersenclip und die koralfarbene Innenseite des Schafts auf und setzt somit noch einen schönen Farbakzent.

Die adidas Terrex Mid GTX sind für mich persönlich die besten Wanderschuhe, die ich bisher getragen habe. Design top, Qualität und Technologien top, Bequemlichkeit top! Daumen hoch für den adidas Terrex Mid Gtx Hikingschuh!

adidas Terrex Fast Mid GTX mit Continental Sohle Outdoor Test 2019

Die adidas Terrex Fast Mid Gtx Wanderschuhe im Überblick

Wasserdichte 10 
Passform
Vielseitigkeit
Grip
Dämpfung
Stabilität
Mittelsohle
Obermaterial 10 
Geschlecht Damen
Gewicht 660g (EU 38 2/3)
Außenmaterial strapazierfähiges GORE-TEX SURROUND
Sohle Continental Gummiaußensohle
Besonderheiten Speed-Lacing System & Lace Bungee, TPU-Fersenclip
Passform eher für schmälere bis normale Füße geeignet
Einsatzgebiet Outdoor-Schuhe zum Wandern im Gelände

Fazit

Alles in allem hat mich die adidas Terrex Ausrüstung zusammen mit dem adidas Terrex Schuh total überzeugt. Gerade, wenn man an warmen Sommertagen im Gelände unterwegs ist, ist es wichtig, leichte Bekleidung und Schuhe zu tragen. Geringes Gewicht, starke Funktionalität und hohe Bequemlichkeit stehen dann im Vordergrund. Dennoch sollte das Material für kurzfristige Wetterumschwünge wasserabweisend und reißfest sein, um den optimalen Schutz zu bieten.

Diese Kriterien haben fast alle Produkte aus dem Test mit der Note "Sehr gut" bestanden. Nur zwei Produkte waren mir für solche sommerlichen Temperaturen zu warm: die adidas Terrex Skyclimb Fleecejacke und die adidas Terrex AllSeasons Trekkinghose. Sie eignen sich eher für kühlere Tage in den Bergen.

Mein Fazit zum adidas Terrex Test: Ich werde diese Outdoor Ausrüstung definitiv auf meinen nächsten Touren mit viel Freude tragen. Nun ist es an der Zeit, dass ihr euch selbst überzeugt!