Unser Partner adidas ist ständig daran den eigenen Fortschritt mit nachhaltigen Technologien voran zu treiben. Jetzt hat adidas Running einen neuen innovativen, technischen Running-Schuh vorgestellt: adidas SOLARBOOST.

Der Laufschuh setzt im Bereich Funktionalität, Passform und Energierückgabe neue Maßstäbe. Der neue adidas SOLARBOOST ist der Nachfolger des adidas Energy BOOST.

Wir sagen euch, wie der Schuh aufgebaut ist, was ihn von seinem Vorgänger unterscheidet und ab wann ihr ihn bei uns bekommt.

Der neue adidas SOLARBOOST


Wie das "Solar" im Namen des neuen adidas Running Performance Schuhs erahnen lässt, hat sich adidas von der Raumfahrt inspirieren lassen. Dabei entwickelte die Marke mit den drei Streifen das sogenannte "Tailored Fibre Placement".

Dabei werden die einzelnen Fasern des Obermaterials auf optimale Weise zu einem Mesh übereinandergelegt. Dies gelingt durch die Nutzung von ARAMIS Daten. Diese Daten werden mit mehreren Bewegungs- und Verformungssensoren aufgezeichnet, um bewegliche Körper optimal zu modellieren.

Mit den gesammelten Daten und dem genauen Platzieren der einzelnen Fasern kann das Mesh-Obermaterial präzise auf den Milimeter genäht werden. Dadurch entsteht die höchste Funktionalität und eine komfortable Passform. adidas SOLARBOOST Zudem sind die Fasern des SOLARBOOSTs zum Teil aus recyceltem Plastikmüll aus den Ozeanen. Diese entstanden durch die langjährige Zusammenarbeit von adidas mit der Umweltorganisation Parley for the Oceans.

Dieses neu gestaltete Obermaterial ermöglicht es euch bei langen Strecken eure Höchstleistung abzurufen. Neben dem Upper hat adidas auch die sogenannte Energy Rail erneuert. Durch eine neue, symmetrische Konstruktion bietet die Verbindung von der BOOST Mittelsohle und dem Obermaterial mehr Stabilität.

Im Fersenbereich hat adidas beim SOLARBOOST den sogenannten Fit Counter weiterentwickelt. Die Fersenstütze garantiert eine freie Bewegung der Achillessehne und eine verbesserte Passform. Als Zwischensohle besteht zu 85% aus dem bekannten adidas BOOST Material.

Das reaktive BOOST sorgt für eine leichte und weiche Dämpfung mit optimaler Energierückgabe. Zu guter Letzt wurde auch die Außensohle einem Update unterzogen. Die Gummi-Sohle bewegt sich mit dem BOOST mit und sorgt so für einen flexibleren und dynamischeren Lauf.

Unterschied zwischen dem SOLARBOOST und dem Energy BOOST


Wie oben beschrieben, ist der SOLAR der Nachfolger vom Energy BOOST. Den größten Unterschied zwischen den Running-Schuhen stellt das Obermaterial dar. Während der Energy BOOST ein Techfit Mesh-Obermaterial hat, kommt der SOLAR mit dem neuen Tailored Fibre Placement mit teilweise Parley-Fasern.

Das macht den SOLARBOOST noch mal ein Stück leichter wie seinen Vorgänger. Dadurch habt ihr vor allem bei langen Läufen noch mehr Energie in den Beinen.

Chris Ekman, Senior Product Manager bei adidas Running, sagt über den SOLAR: „Mit dem Ziel, einen leichten, unterstützenden und komfortablen Laufschuh für jeden Läufer zu entwickeln, ließen wir uns von der Automobil- und Raumfahrtindustrie inspirieren und entdeckten ‚Tailored Fibre Placement‘. Diese Fertigungstechnik ermöglicht es uns, Materialien präzise wie nie zuvor miteinander zu verbinden.“ adidas SOLARBOOST schwarz-grün

Ab wann ist der adidas SOLARBOOST erhältlich?


Wir haben den neuen Performance Running-Schuh von unserem Partner adidas Running seit dem 17. Mai für euch im Sortiment. Wir werden euch bis dahin hier im Guide, bei uns auf Facebook, Twitter und Instagram ständig auf dem Laufenden halten.

Wie findet ihr die neuen SOLARBOOST Running-Schuhe von adidas? Jetzt könnt ihr euch selbst von dem neuen SOLAR überzeugen.

adidas SOLARBOOST Runners