adidas präsentiert mit dem Ultraboost 20 sein Flaggschiff in der nächsten Auflage und geht dabei neue Wege in der Entwicklung. So gab adidas vor Kurzem eine Kooperation mit dem ISS (International Space Station) National Lab zur Weiterentwicklung von innovativen Features bekannt. Bereits im neuen adidas Ultraboost 20 Laufschuh finden sich einige Space-inspirierte Eigenschaften wieder.

adidas Ultraboost 20 Laufschuh im Keller Sports Test 2019

adidas Ultraboost 20: Was ist neu?

Bereits mit dem Ultraboost 19 überzeugte adidas auf ganzer Linie und brachte einen Laufschuh für jedermann auf den Markt. Daran knüpfen die Herzogenauracher nun an und übernehmen die Boost-Mittelsohle vom Vorgänger. Damit bekommt der Läufer einen sehr angenehm gedämpften Laufschuh, welcher aber auch eine gewisse Dynamik verspricht. Das Laufgefühl ist angenehm direkt und lädt auch mal zu einer höheren Geschwindigkeit ein. Im Upper sitzt natürlich das gestrickte Primeknit für einen hohen Tragekomfort, das angenehme Polsterungen in der Ferse unterstützen.

Für den richtigen Support verarbeitet adidas TFP-Fasern (Tailored Fiber Placement) auf dem Upper, was für einen individuellen Fit sorgt. Die TFP-Fasern sollen exakt dann helfen, wenn sie benötigt werden. Und genau bei dieser Technologie bedient sich adidas bei der ISS und lässt Weltraumtechnologie mit in den neuen Ultraboost 20 einfließen. Mit der Continental-Außensohle hat er auch auf nassen Untergründen einen genialen Grip. Abgerundet wird der Laufschuh durch den markanten Heel Counter für eine solide Führung, ohne dabei den Läufer zu stark einzuengen.

Wie läuft sich der adidas Ultraboost 20?

Direkt beim ersten Schnüren des adidas Ultraboost 20 verspürt man den hohen Tragekomfort. Die Ferse sitzt optimal im Heel Counter und das Primeknit sitzt straff, aber nicht zu fest am Fuß. Mit Hilfe der TFP-Fasern sitzt der Upper etwas flacher am Fuß und sorgt somit für mehr Halt im Laufschuh. Das Boost in der Mittelsohle macht genau das, was es soll und sorgt für ein dauerhaft weiches Laufgefühl.

Soll es mal etwas schneller werden, dann gibt einem der Aufbau im Vorderfuß dennoch ein direktes Gefühl zum Untergrund. Allgemein ist auch kein großes Einlaufen mit dem Ultraboost 20 nötig, es fühlt sich einfach alles stimmig an, egal auf welcher Distanz.

Der adidas Ultraboost 20 im Überblick

  adidas Ultraboost 20
Gewicht 7    
Dämpfung 10  
Reaktivität  
Grip 10  
Stabilität 9    
Geschlecht Damen & Herren
Kategorie neutrale Laufschuhe
Obermaterial Primeknit & TFP-Fasern
Sohlenmaterial adidas BOOST
Passform normal
Einsatzgebiet Training & Wettkampf
Preis 179,90 € *

Fazit zum Laufschuh Test

adidas liefert mit dem Ultraboost 20 genau das richtige Update zu seinem Vorgänger und gibt ihm - auch dank der innovativen TFP-Fasern - in erster Linie ein Extra in Sachen Halt. Der hohe Komfort und die gut funktionierende Dämpfung machen ihn für jeden Läufer und auf jeder Streckenlänge interessant.

Der neue adidas Ultraboost 20 im Laufschuh Test mit Keller Sports Pro Jan

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.

Credits Schuh-Test: Jan Lau
Fotos Schuh-Test: Carsten Beier