Seit Kurzem haben wir einen neuen Partner für Premium Taschen und Rucksäcke für euch: Chrome Industries. Von Colorado, über Kalifornien bis in die Radkurier-Hauptstadt New York City hat sich die Marke bereits einen guten Namen gemacht.

Seit wenigen Jahren sind die Bags auch außerhalb der USA am Markt und wir freuen uns sie euch anbieten zu können. Wir erzählen euch, wie die Marke entstanden ist und was ihre Rucksäcke so besonders macht.

Chrome Industries - Die Geschichte der Marke


Der Ursprung der Brand liegt in Boulder, Colorado im Jahr 1995. Ein paar Freunde brauchten neue Taschen und fanden auf dem Markt nichts, was ihren Erwartungen entsprach. Also nahmen sie die stabilsten Materialien, gingen in die Garage und fingen an zu nähen.

Zwei Jahre später hatte sich herumgesprochen, wie robust und funktionell diese Taschen waren. So wurde aus der Notwendigkeit ein Geschäft und Chrome Industries stellte 1997 den ersten Messenger Bag vor. Chrome Industries Biking Die nächste Entwicklung entstand wiederum zwei Jahre später. Vor allem die Bike-Kuriere waren zwar überzeugt von der Qualität der Taschen, wollten aber die Bags nicht mehr umständlich über den Kopf ziehen müssen. Aus dem Gedanken heraus entwickelte Chrome Industries die erste Buckle, ein Schnallen-Verschluss.

Die ersten Buckle-Prototypen waren aus Schrott-Autos herausgeschnittene Gurt-Schnallen. Sie kamen direkt beim Messenger Bag zum Einsatz und wurden von da an weiterentwickelt. Inzwischen ist die Schnalle aus Metall, statt aus Plastik, um mehr auszuhalten.

Im Jahr 2001 erstellte der Designer Stephen Beneski das einmalige Greif-Logo. Ein Greif ist ein mythisches Wesen mit Löwen-Körper, Gargoyle-Kopf und Adler-Schwingen. Das Logo ziert bis heute die Bags von Chrome Industries. Mit dem Umzug nach San Francisco 2002 bekam die Marke noch mehr Reputation. Bike-Kuriere sind hier ein viel größeres Thema als in Colorado.

Getreu dem Motto "Working hard, playing hard and riding hard" lebt Chrome Industries das Urbane. Zusammen mit der sogenannten Chrome Familia, einer Gruppe aus professionellen Fahrern, Bike-Kurieren und Sportlern allgemein, wird die Brand weiter angetrieben.

Auch nach dem 20-jährigen Jubiläum 2015 hat Chrome Industries nicht aufgehört sich weiterzuentwickeln und großartige Messenger Bags herzustellen. Einige davon haben wir ab sofort für euch im Sortiment und stellen sie euch hier vor.

Chrome Industries - Die Taschen bei Keller Sports


Wir freuen uns sehr euch die hervorragenden Backpacks der Marke anbieten zu können. Die Rucksäcke sind nicht nur funktional und haben ein urbanes Design. Das besondere Augenmerk liegt auf funktionalen und robusten Materialien, die allen Herausforderungen standhalten. Hier erfahrt ihr mehr über die exzellenten Backpacks:

Chrome Industries Urban Ex Rolltop Daypack


Der Urban Ex Rolltop Backpack ist wohl eine der beliebtesten Taschen von Chrome. Das hat auch gute Gründe. Diese Situation hatte sicher jeder schon einmal unterwegs: Genau das Teil, dass man gerade zur Hand haben möchte, ist irgendwo in den Tiefen des Rucksacks verschollen.

Das hat mit dem Urban Ex Rolltop ein Ende. Interne Organisationstaschen geben jedem deiner Alltags-Essentials einen eigenen Platz, sodass du jedes immer schnell zur Hand hast. Besonders wichtige Dinge wie Schlüssel, Handy und Geldbeutel können im wasserdichten Schnellzugriffsfach verstaut werden.

Ein bequemes und individuell anpassbares Tragegefühl wird durch die verstellbaren Tragegurte garantiert. Neben der hohen Funktionalität überzeugt der Rucksack auch mit seinem Aussehen. Entweder in reinem black oder urbanem oliv-grün und entweder in der Größe 18l oder 22l ist der Urban Ex Rolltop zu haben. Wie gefällt euch der Daypack? Chrome Urban Ex Rolltop 18L Daypack black

Chrome Industries Barrage Cargo Daypack


Der robuste Barrage Cargo Daypack wird von unserem Keller Sports Pro Raphael M'Barek perfekt umschrieben: "Was auch immer du heute vor hast, der Barrage Cargo Daypack macht es mit.

Mit seinem anpassbaren Stauraum kannst du ihn für jede Unternehmung neu packen und verschließen. Praktische Außenfächer, das Gepäcknetz und das große Hauptfach schenken dir organisierten Platz für Wertsachen, Sport-Equipment, Gadgets, Bekleidung und vieles mehr."

Auch der 22l Barrage Cargo Daypack ist in dem schicken oliv-grün gehalten und mit einem breiten schwarzen Cargo-Netz versehen. Unten auf dem schwarzem, verstärkten Bereich prangt das Chrome Industries Logo mit dem Greif. Besonders praktisch sind die reflektierenden Elemente an den Trägern. Mit ihnen seit ihr auch im Dunkeln gut sichtbar. Chrome Industries Barrage Cargo Backpack

Chrome Industries Kadet Welterweight


An dem Kadet Welterweight erkennt man die Bike-Orientiertung von Chrome Industries. Der kleine 9l Daypack ist diagonal am Rücken zu tragen und individuell auf den Körper einstellbar. Die robuste Beschaffenheit des Planenfutters ist dafür gemacht, den Inhalt deines Daypacks sicher zu schützen.

Egal ob ihr bei Wind und Wetter auf dem Rad unterwegs seid oder auf dem Weg zur U-Bahn in einen Schauer gerät. Das Nylon Material ist zudem äußerst leicht und angenehm zu tragen.

An dem Kadet Welterweight erkennt man auch die oben erwähnte Buckle aus Aluminium, mit der ein einfaches Auf- und Abnehmen garantiert ist. Das relativ kleine Volumen von 9l bietet genau den Platz, den du für alle Dinge, die du schnell zur Hand haben musst, brauchst. In der reinen Farbe black wirkt er zudem sehr dezent und ist mit allen Kleidungsstücken kombinierbar.
Chrome Industries Bike Mood