Was müssen praktische Outdoor-Taschen mit sich bringen? Welches Zubehör macht Sinn? Und wie kann man Sportgeräte wie Skier oder Räder am besten transportieren? Diesen Fragen hat sich der schwedische Freestyle-Skier Jon Olsson angenommen.

Zusammen mit dem norwegischen Produktdesigner Truls Brataas gründete er 2012 die Marke Douchebags. Die praktischen und vor allem schicken Rucksäcke und Taschen wurden schnell beliebt und so entwickelt er die Funktionen und das Design immer weiter.

Nach der unglaublichen Camo-Ausführung kommen jetzt die neuen Kollektionen für euch. Douchebags Scholar REDefined Vor wenigen Wochen haben wir euch schon die streng limitierte Friends & Family Kollektion von Douchebags vorgestellt. Heute dürfen wir euch eine weitere sehr exklusive Reihe zeigen: Douchebags RED|efined.

Im schwarzen Leder mit roten Akzenten schauen die "redefined" Taschen sehr stark aus.  Zusammen mit dem britischen Photographen und Influencer Ron Timehin präsentiert Douchebags ihre neuen und mehr als alltagstauglichen Outdoortaschen und -rucksäcke.

Wir stellen euch die streng limitierte Edition, die Taschen und Rucksäcke, sowie den Londoner Photographen vor:

Douchebags Red Webbing Base 15L Daypack


Der Base eignet sich, genauso wie sein größerer Bruder Scholar, perfekt für die Arbeit, Uni, Schule oder einen Tagesausflug. Neben einem eigenen Fach für einen 15 Zoll Laptop, hat viel zusätzliches Equipment Platz. Über die gesamte Länge läuft ein Reißverschluss.

Das bedeutet, dass man ihn mit nur einer Handbewegung schnell öffnen kann. Mit Hilfe des Quick-Attachement-Systems lässt sich der kleine Rucksack einfach an größere Taschen befestigen. Das macht ihn auch bei längeren Trips zum perfekten Begleiter.

Die schwarz-rote Douchebag RED|efined Editionen des 15L Base Rucksacks und des Scholar schauen super aus, egal wo ihr sie tragt. Douchebags Base 15l REDefined

Douchebags Red Webbing Bastard 60L oder 90L Tasche


Die beiden Taschen, der Little Bastard mit 60L und der Big Bastard mit 90L, sind geschickt organisierte Reisebegleiter für jede Gelegenheit. Die großen Duffel Bag Trollies bieten in dem großen Hauptfach jede Menge Stauraum für euren Laptop, die Ausrüstung oder die Kleidung.

Durch den ausziehbaren Griff braucht ihr euer schweres Gepäck nicht tragen, sondern könnt es einfach hinter euch herziehen. Mit dem Hook-up System könnt ihr andere Douchebags, wie den Base 15L, den Hugger 30L oder den Hugger 60L mithilfe von Riemen an dem Little und Big Bastard befestigen.

Das bedeutet noch mehr Entlastung für eure Schultern. Wie alle Modelle erstrahlen auch der Bastard und der Hugger in der schicken "redefined" Edition. Das schwarz-rote RED|efined Design ist auf jeder eurer Reisen ein echter Hingucker. Douchebags Hugger und Bastard REDefined

Douchebags Red Webbing Aviator Reisetasche


Die Viel-Reiser-Variante von Douchebags ist der sogenannte Aviator. Wie der Name schon sagt, ist er vor allem für Leute, die oft fliegen, perfekt geeignet. Er hat im Gegensatz zum Hugger und Bastard eine robuste Außenschale.

Dadurch treffen Strapazierfähigkeit, Stil und Minimalismus gekonnt aufeinander. Im Innenraum sorgt der Koffer für Ordnung auf jedem Trip, vom Wochenende bis hin zur Weltreise.

Auch der Aviator Douchebag besitzt das Hook-up System, mit dem ihr eine andere Tasche oder einen Rucksack, wie den Hugger 30L einfach befestigen könnt. 30706930_1824859627552865_7256418809337085952_o

Ron Timehin: Photograph, Influencer und Social Media Berater


Für die strictly limited RED|efined Kollektion hat Douchebags Ron Timehin aus London gewinnen können. Der professionelle Photograph wohnt in London und hat sich besonders auf Bilder von Straßen, Landschaften, Stadtbilder und Portaits fokussiert.

Für ihn sind die Aussichten und das ständige Unterwegs sein das Beste an seinem Beruf. Er sagt: "Travel is a big factor in my life. So I try to get away at least once a month. I feel this helps with not only my development creatively, but also as person."

Nicht nur deswegen ist er der perfekte Nutzer der neuen Douchebags. Er ist oft unterwegs, will flexibel sein und trägt die Taschen sowohl in der Stadt als auch in der Natur.

Ron meint außerdem: "As a street photographer your life can vary drastically, and that’s exactly why I love the work I do." Wie gefallen euch die Bilder von @rontimehin?