Schweden ist bekannt für schöne Landschaften, viele Seen und tolle Lauf- und Wanderrouten. Auf seiner Tour durch Schweden konnte unser Keller Sports Pro Michi den La Sportiva Akyra auf Herz und Nieren testen und sein Fazit ziehen.

Anfang diesen Sommers konnten wir euch in diesem Beitrag bereits die Schuhe der italienischen Marke La Sportiva vorstellen. Der Akyra bewegt sich in dem Bereich des Mountain Runnings, eine leichte Abänderung des Trailrunnings, bei der neben unbefestigten Wegen auch die Berge eine Rolle spielen. Alles weitere zu dem Schuh erfahrt ihr am besten direkt von unserem Outdoor Pro:

"Bereits im Vorfeld habe ich viel Positives über die Mountain Running Schuhe von La Sportiva gehört, sodass ich mir unbedingt selbst ein Bild davon machen wollte. Meine Wahl fiel auf den Akyra, welcher für längere und technische Trails konzipiert wurde.

Beim Auspacken merkt man direkt, dass man einen soliden Langstreckenschuh in der Hand hat. Einmal angezogen, fällt mir direkt die weite Zehenbox auf, welche meinen breiten Füßen sehr gelegen kommt.

Auch die relativ weiche Dämpfung und das Ortholite-Fußbett fühlen sich bequem an. Doch wie läuft es sich mit dem Akyra von La Sportiva? In Schweden angekommen, ging es direkt auf den ersten Trail. 20170811_183727-2 Von Anfang an sitzt der Akyra bequem am Fuß. Trotz dem breiten Vorderfußbereich verrutscht man nicht und der Fuß sitzt fest und sicher im Schuh. Das sogenannte Trailcage System greift gut an und verteilt den Zug perfekt auf den kompletten Fuß, sodass man einen super Halt hat.

Im Gegensatz zu anderen Marken wird bei diesem Mountain Running Schuh auf die Lasche für die Schnürsenkel verzichtet, allerdings habe ich diese auch nicht vermisst. 20170811_173008-2 Mein Highlight des Schuhs ist die oft gelobte Sohle. Die griffige und aggressive Sohle des Akyra beißt sich perfekt in alle Bodenbeläge.

Egal ob man auf steinigen, harten Downhill-Pasagen, bedeckten Waldwegen oder schlammigen abwechslungsreichen Trails im sumpfigen Gebiet unterwegs ist, die Sohle hält was sie verspricht - super Halt und Sicherheit auf allen Untergründen! 

Außerdem unterstützt die 2-Komponenten Frixion XT Gummimischung die natürliche Abrollbewegung des Fußes und bietet zudem optimalen Grip und Langlebigkeit.

Auch bei sehr langen Läufen ist der Schuh immer noch sehr bequem und bietet mit einer Sprengung von 9 mm sehr gute Dämpfung. 20170811_182900-2

Mein Fazit:


Mit dem La Sportiva Akyra bekommt man einen sehr stabilen und bequemen Mountain Running Schuh für technische und lange Trails, welcher sich auf allen Untergründen wohl fühlt.

Durch die breite Zehenbox ist der Schuh eher für breite Füße geeignet. Das TrailCage System sorgt dafür, dass der komplette Fuß immer fest und sicher im Schuh sitzt und Wurzeln oder kleine Steine keine blauen Zehen verursachen.

Durch sein Gewicht von 345 Gramm (Schuhgröße 43) gehört der La Sportiva Akyra eher zu den schweren Trailrunning Schuhen. Für schnelle Runs würde ich daher den Akyra nicht empfehlen; wer aber auf der Suche nach einem soliden Mountain Running Schuh für lange Trails oder auch sportliche Wanderungen ist, wird den La Sportiva Akyra lieben!" 20170805_115407 Ihr seid auf der Suche nach einem passendem Trailrunning Schuh und wollt euch selber vom La Sportiva Akyra überzeugen, dann gehts hier entlang. Viel Spaß damit!