Mit dem Wave Rider hat Mizuno einen wahren Klassiker im Sortiment, nicht umsonst geht der beliebte Allrounder in die 22. Auflage. Vor allem Komfort und ein sicherer Halt zeichnen das kultige Modell von Mizuno aus. Der Colorway ist vom traditionsreichen Comrades Marathon inspiriert, welcher seit 1921 in Südafrika stattfindet. Mizuno-Wave-Rider-22-Comrades

Mizuno Wave Rider 22


Das hohe Komfortlevel schafft Mizuno vor allem durch den Upper. Denn hier besitzt der Mizuno Wave Rider 22 Comrades einen gut gepolsterten Schaft sowie eine üppig gepolsterte Zunge. Diese passen sich sehr gut an den Fuß an und sorgen direkt für ein bequemes Tragegefühl. Das verwendete Mesh ist dagegen sehr beweglich und zugleich atmungsaktiv. Verstärkt wird dieses durch eine großzügige Zehenkappe und das aufgenähte Mizuno Logan auf beiden Seiten. Mizuno-Wave-Rider-22-Comrades Bei den verwendeten Farben erkennt man bei einem genaueren Blick viele Elemente, die auf den Comrades Marathon zurückführen. So schmücken zum Beispiel Farben der Südafrikanischen Flagge die Lasche für die Schnürsenkel. Für viel Halt im Laufschuh sorgt die große Fersenkappe und unterstreicht somit die Ausrichtung auf längere Läufe im Mizuno Wave Rider 22 Comrades.

In der Mittelsohle befindet sich die neuste Wave-Technologie, die durch ihren Aufbau großzügig dämpft. Auch das Mittelsohlenmaterial im Vorderfuß ist relativ weich und sorgt somit für ein sehr dämpfendes Laufgefühl. Auf der Außensohle sitzt eine durchgehende Schicht eines abriebfesten Gummis. Dadurch erhält man viel Grip und das auch für eine lange Lebensdauer. Mizuno-Wave-Rider-22-Comrades

Wie läuft sich der Mizuno Wave Rider 22 Comrades?


Einmal den Mizuno War Rider 22 geschnürt und man sitzt bombensicher im Laufschuh - da hilft vor allem die gute Führung der Fersenkappe. Das Mesh schmiegt sich angenehm an den Fuß und lässt den Fuß ohne Einschränkungen abrollen. Durch die dünne Verarbeitung ist das Mesh zusätzlich sehr atmungsaktiv. Mit der Wave-Technologie in der Ferse läuft es sich sehr angenehm durch die Stadt und man erhält viel Komfort beim Kilometer sammeln.

Nebenbei empfand ich auch die Dämpfung im Vorderfuß als sehr angenehm weich. Bei der Passform werden sich vor allem Läufer mit breiteren Füßen erfreuen, aber auch schmalere Füße lassen sich recht angenehm im neuen Wave Rider schnüren. Durch den super Komfort und das hohe Dämpfungslevel bin ich ihn meist im entspannten Pace-Bereich gelaufen und genau da sehe ich auch die Stärken des Laufschuhs: Beim Kilometer sammeln mit viel Führung und Komfort. Mizuno-Wave-Rider-22-Comrades  
Mizuno Wave Rider 22 Comrades
Gewicht 6  
Dämpfung 9  
Reaktivität 5  
Grip 10  
Stabilität 10  
Geschlecht Damen & Herren
Gewicht 295g (Damen US9) & 380g (Herren US13)
Sprengung 12mm
Sohlenmaterial Cloud Wave aus U4ic und U4icX
Obermaterial atmungsaktives Mesh
Passform eher weit geschnitten
Einsatzgebiet Straße
Schuhtyp Training in der Stadt
Preis 144,90 €*

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.


Fazit


Der Mizuno Wave Rider 22 Comrades ist für die langen Läufe im unteren Pace Bereich gemacht. Dies schafft er wunderbar mit viel Komfort und Dämpfung. Durch einen Aufbau ohne viel Schnick Schnack und die klasse Führung lässt sich der Wave Rider sehr angenehm laufen. Mizuno-Wave-Rider-22-Comrades

Hol dir die Produkte aus dem Beitrag: