Und der nächste Partner in der Reihe der neue Marken, den wir euch gerne vorstellen wollen ist die Wintersportmarke KJUS.

Im Jahr 2000 entdecken der ehemalige Norwegische Skirennfahrer und Olympiasieger 1994 in Nagano Lasse Kjus und der schweizer Unternehmer Didi Serena beim Golf spielen, dass die Bewegungsfreiheit bei der Ausübung einer Sportart primär von der Dehnbarkeit der Bekleidung abhängt.

Diese Erkenntnis aus dem Golf übertragen sie anschließend auf den Ski-Sport und entwickeln die erste 2-Wege-Stretchskihose. Diese Idee prägt auch heute noch die Produkte der Marke, die vor allem für ihre extrem elastischen Hightech-Kleidungsstücke bekannt ist. 2_KJUS_Logo_darkgrey_transparent_background_RGB Über die Jahre hinweg perfektionierte KJUS noch die Elastizität bei gleichzeitigem Komfort und Funktionalität. 2004 veröffentlicht die Marke die erste Jacke aus 4-Wege-Stretch, was für noch größere Freiheit in der Bewegung sorgt ohne dabei Abstriche hinsichtlich Gewicht oder Funktionalität machen zu müssen.

Durch die ansteigende Aufmerksamkeit für die Produkte von KJUS gelang es der Marke den erfolgreichen Skirennläufer Bode Miller und das Team USA 2007 als exklusiver Ausrüster auszustatten. Insgesamt setzt KJUS bei der Entwicklung und dem Testen neuer Produkte sehr auf passionierte oder aktive Spitzensportler, wie zum Beispiel den ehemaligen Schweizer Skirennfahrer und Weltmeister 2009, Didier Cuche.

Diesen Winter entwickelte KJUS mit dem 7-Sphere ein neues Skibekleidungs-System vorgestellt, dass eine perfekte Temperaturregulation bietet. Dieses System stellen wir euch in einem eigenen Beitrag nächste Woche vor. MS15-A14.33102