Das neue Jahr 2019 ist nun gut zwei Wochen alt. Höchste Zeit für unseren Keller Sports Pro Jan einen Blick zurück auf die Nike Laufschuhe 2018 zu werfen. Welche Schuhe hat Nike 2018 herausgebracht? Was waren die Highlights? Welche Neuerungen hat Nike bei Laufschuhen vorgestellt? Hier ist der Rückblick von Jan auf das Nike Jahr 2018:

Nike Rückblick 2018


Im vergangenen Laufjahr hat Nike viele Innovationen und damit einige interessante neue Laufschuhe präsentiert. Dabei steht vor allem die Ausrichtung auf Geschwindigkeit im Vordergrund, denn alle Modelle sind mit einem gewissen Einfluss des Breaking2-Events entstanden.

Die neuen Nike-Modelle sollen jeden Läufer dabei unterstützen, neue Bestzeiten aufzustellen und vor allem das Beste aus sich selbst heraus zu holen. Nike Laufschuh Test Jan Lau Running laufen

Nike Epic React Flyknit


Den Auftakt in Sachen Innovation machte der Nike Epic React Flyknit im Februar. Nike setzte sich dabei das Ziel, einen Laufschuh zu entwickeln, der die Wünsche eines jeden Läufers vereint. Dabei sollte der Laufschuhe möglichst leicht, weich, langlebig und reaktiv sein.

Mit der React-Technologie konnte Nike diese Herausforderung meistern und präsentierte eine Mittelsohle mit einer erhöhten Energierückgabe und vor allem einer hohen Langlebigkeit. Ausgestattet mit Flyknit und einer guten Führung eignet sich der Nike React Flyknit für viele Läufe sowie Distanzen.

Ende Januar bekommt Keller Sports den brandneuen Nike Epic React Flyknit 2 ins Sortiment. Ich bin gespannt ob die Laufschuhe dem Vorgänger im Test gerecht werden können, bzw. was sich verändert und verbessert hat.

Nike Zoom Pegasus Turbo


Zur Leichtathletik EM präsentierte Nike wie man einen Klassiker mit neuen Technologien ausstattet und somit ein neues Laufgefühl schaffen kann. Mit dem Nike Zoom Pegasus Turbo präsentierte Nike einen schnellen Laufschuh in bekannter Silhouette.

Hier vereinte Nike zum ersten Mal die neue React-Dämpfung mit der Zoom X-Technologie für ein sehr spezielles Laufgefühl. Mit einer Passform für jedermann und viel Komfort im Laufschuh konnte Nike viele Läufer für den neuen Pegasus Turbo begeistern.

Im Rahmen des Fly Packs hat Nike die Laufschuhe noch mal in einem neuen Colorway herausgebracht. Auch in Blau gefallen mir die Schuhe super gut. Wie geht es euch?

Nike VaporFly 4% Flyknit


Bei einem Rückblick für das Laufjahr 2018 darf der Wettkampfschuh schlechthin nicht fehlen: der Nike Vaporfly 4% Flyknit. Bereits mit der ersten Auflage konnten viele internationale Marathons gewonnen werden und neue Bestzeiten in den Asphalt gebrannt werden.

Neu war hier vor allem der Flyknit Upper für eine sehr individuelle Passform und die Karbonfaser-Platte in der Sohle. Die Laufschuhe wurden speziell für das Breaking2-Event entworfen und konnten seit dem bei nahezu jedem Wettbewerb überzeugen.

Hervorzuheben ist hier natürlich der neue Marathon-Weltrekord von Eluid Kipchoge, der mit dem Nike Vaporfly 4% Flyknit in Berlin aufgestellt wurde. Der Nike VaporFly 4% Flyknit bekommt, genau so wie die Pegasus Turbo Laufschuhe mit dem Fly Pack einen neuen blauen Anstrich.

Die Klassiker


Neben den oben beschriebenen Highlights hat Nike außerdem seinen Klassikern einige Updates verpasst. Somit kam beim Nike Pegasus 35 erstmals ein durchgehendes Zoom Air-Element zum Einsatz. Dennoch blieb Nike der beliebten Passform und Laufeigenschaft des Nike Pegasus 35 treu.

Beim Nike Air Zoom Vomero 14 wurden die Technologien React und Zoom Air für die maximale Dämpfung im Nike Sortiment vereint. Zum Abschluss zeigte Nike mit seinem Utility Package, wie man Laufschuhe clever für die ungemütliche Jahreszeit ausstattet. Somit  bekommt man über das gesamte Laufjahr die richtige Ausrüstung an den Fuß.

Fazit und Ausblick auf 2019


In Sachen Laufschuh war 2018 für Nike ein starkes Jahr mit neuen Technologien, wie Zoom X oder React, und neu erfundenen Klassikern, wie dem Nike Air Zoom Vomero 14 oder dem Nike Zoom Pegasus Turbo. Wir sind gespannt was Nike im neuen Jahr 2019 für uns bereit hält.

Die ersten Schuhe werden die mit Spannung erwarteten Nike Epic React Flyknit 2 sein. Auch hierfür wird Jan einen Test für uns vorbereiten, der die Neuheiten und Unterschiede aufzeigt. Was war euer Lieblings-Laufschuh von Nike 2018? Habt ihr die Schuhe einem Test unterziehen können?

Credits: Jan Lau