Wir haben euch den Nike Vaporfly Elite, den Nike Vaporfly 4% und den neuen Nike Air Zoom Pegasus 35 vorgestellt. Jetzt hat unser Partner Nike für 2018 ein neues Modell angekündigt, in dem die besten Eigenschaften der innovativen Schuhe verschmolzen wurden: den Nike Zoom Pegasus Turbo. Wir hab den seltenen Schuh ab sofort streng limitiert und exklusiv für unsere Premium-Mitglieder in unserem Sortiment und wollen ihn euch deshalb hier vorstellen: Nike Pegasus Turbo GIF

Nike Pegasus Zoom Turbo: Der Aufbau


Als dritter Schuh von Nike bekommt der Pegasus Zoom Turbo die leichte und unglaublich reaktive ZoomX Foam Sohle. Laut Nike gibt die Sohle bis zu 85% der Energie beim Running zurück an den Fuß. Das macht sie zur reaktivsten Running-Schuhsohle der Marke. Gleichzeitig ist es das leichteste Material, das Nike jemals in Laufschuhen verwendet hat. Ein Herren Schuh Größe 10 wiegt weniger als 240 Gramm, die Damen-Variante in Größe 8 liegt sogar unter 200 Gramm. Nike Zoom Pegasus Turbo ZoomX
Neben dem ZoomX Foam findet sich auch eine Schicht des React-Materials, das wir euch hier vorgestellt haben. Das sorgt dafür, dass der Nike Pegasus Zoom Turbo noch langlebiger und stabiler wird. Wir sind gespannt wie sich die beiden Premium-Materialien verbinden und wie man darauf läuft.

Der Nike Pegasus Zoom Turbo wird eine Sprengung von 10mm bekommen, was ihn zu einem starken Running Schuh für lange Strecken macht. Ihr könnt viel Energie in euren Lauf stecken und bekommt dank der ZoomX Sohle einen großen Anteil davon wieder zurück. Das Obermaterial ist ein nahtloses und leicht durchsichtiges Mesh-Material. Dadurch kann man die Flywire-Fasern erkennen, die dem Pegasus Zoom Turbo eine optimale Passform geben sollen. Sie sind verbunden mit den Schnürsenkeln, was bedeutet, dass ihr durch das Binden der Running-Schuhe die Passform adjustieren könnt. Nike Zoom Pegasus Turbo Flywire
An der Außensohle findet sich die für Nike bekannte Waffle-Sohle wieder. Sie wurde so genannt, weil der Nike Mitgründer Bill Bowerman die ersten Sohlen damals in einem alten Waffeleisen hergestellt hat. Die Waffle-Elemente des Nike Pegasus Zoom Turbo sind kleiner wie bei seinen Vorgängern. Das soll bewirken, dass mehr Druck abgefangen wird und noch mehr Traktion auf der Straße erreicht wird. Zusammen sorgt das einfach für mehr Speed.

Nike Pegasus Zoom Turbo: Die Unterschiede zu seinen Vorgängern


Der größte Unterschied zum Nike Vaporfly Elite und dem 4% ist, dass in dem Pegasus Zoom Turbo auf die Karbonfaser-Platte in der Zwischensohle verzichtet wurde. Das geschah allerdings aus gutem Grund. Viele Nike-Athleten, wie der Marathon-Olympiasieger Eliud Kipchoge, haben die Karbonfaser-Platte auch bei Wettbewerben getestet und sind überzeugt von ihrer Funktionalität. Allerdings haben sie angemerkt, so gut sie auch für Laufwettbewerbe sei, ist für die täglichen Trainingsläufe einfach zu viel. Man braucht nicht immer bei jedem Schritt derart nach vorne katapultiert werden.

Aus dem Grund hat sich Nike dazu entschlossen die Karbonfaser-Platte bei dem neuen Pegasus Zoom Turbo wegzulassen. Durch die ZoomX und React Sohle bringt der Schuh auch so die starke Energierückgabe, die die Läufer für ihre vielen Trainingskilometer brauchen können. Seid ihr schon einen der Schuh mit der Platte gelaufen? Wie ist es euch ergangen? Nike Zoom Pegasus Turbo running shoe
Der klare Unterschied zu seinem Namensvetter, dem Nike Air Zoom Pegasus 35, ist eben, dass der Nike Pegasus Zoom Turbo ohne die Air Elemente auskommt. Stattdessen besitzt er die angesprochene ZoomX Foam und React Sohle. Ein weiterer Unterschied ist die Silhouette. Der Nike Zoom Pegasus Turbo hat die an der Ferse zugespitzte Sohle vom Vaporfly 4% geerbt, die der Pegasus 35 nicht hat.

Ein weiterer offensichtlicher Unterschied ist das Design der neuen Running-Schuhe. Über die gesamte Länge, von Fußspitze bis über die Zunge, zieht sich ein Rennstreifen, wie man ihn von Autos kennt. Dieser Streifen ist ein weiteres Commitment an den Speed, den der neue Nike Pegasus Turbo mit sich bringt. Nike Zoom Pegasus Turbo racing stripe

Nike Pegasus Zoom Turbo bei Keller Sports


Seit heute können unsere Premium Member exklusiv den streng limitierten Nike Runner bei uns bestellen und schon bald in den Händen halten. Schaut gleich in unserem Shop und findet den Nike Pegasus Turbo. Wir sind sehr aufgeregt, gespannt und erwartungsvoll, wie euch der Laufschuh gefällt. Nike Zoom Pegasus Turbo running