Mit dem neusten Trailrunningschuh von On haben die Schweizer die langen Distanzen im Blick. Dabei versprechen sie für den On Cloudultra viel Dämpfung und Komfort beim Trailrunning. Wie er sich im rauen Gelände schlägt, das hat sich Keller Sports Pro Jan genauer angeschaut.

ON Cloudultra Herren Trailrunningschuh (Limelight / Eclipse) 189,90 €
ON Cloudultra Herren Trailrunningschuh (Limelight / Eclipse)
189,90 € *
ON Cloudultra Damen Trailrunningschuh (Moss / Eclipse) 189,90 €
ON Cloudultra Damen Trailrunningschuh (Moss / Eclipse)
189,90 € *
ON Cloudultra Herren Trailrunningschuh (Black / White) 189,90 €
ON Cloudultra Herren Trailrunningschuh (Black / White)
189,90 € *

Über den On Cloudultra

Besonders für die langen Trail-Läufe benötigt der richtige Laufschuh eine gute Dämpfung. Um das zu gewährleisten, hat On eine doppelte Schicht ihrer markanten Cloud-Technologie verbaut. Als Material in den Clouds kommt wieder einmal der Helion-Superfoam zum Einsatz - alles damit der Läufer komfortabel über den Trail laufen kann.

Für den Grip befinden sich auf den On Clouds großzügige Gummielemente. Diese haben unterschiedlich große Spikes, damit der sichere Grip beim Laufen gewährleistet bleibt. Außerdem greift die Gummimischung auch auf nassen Untergründen ordentlich zu. Der Upper des On Cloudultra besteht aus einem zweilagigem Sandwich-Mesh, welches neben dem Komfort auch für den nötigen Halt im Trailrunningschuh sorgt. Eine gut funktionierte Schürfung und der Innenschuh runden die Stabilität zusätzlich ab.

Rund um den Upper finden sich einige Elemente als Schutz vor dem rauen Gelände. Eine sehr clevere Idee ist das FlipRelease System, mit dem man ganz einfach die Breite der Schuhe im Vorfuß erweitern kann. Das ist besonders bei langen Trail-Läufen äußerst nützlich, da Füße durch dauerhafte Belastung beim Laufen etwas anschwellen.

Die On Clouds in der Sohle geben dem On Cloudultra eine weiche Dämpfung viel Komfort und eine gute Dynamik mit auf den Trail beim laufen 2021

Wie läuft sich der On Cloudultra?

On schafft es wie kaum eine andere Marke, dass sich die Passform bei den verschiedenen Modellen nicht groß verändert. So fühlte ich mich ab dem ersten Schritt sehr wohl im On Cloudultra. Das Laufgefühl ist wie zu erwarten sehr komfortabel. Trotzt der doppelten Cloud-Dämpfung ist es bei keinem Schritt schwammig und man sinkt nicht vollkommen in den Schuh ein.

Somit lässt sich auch ohne Probleme mal ein höheres Tempo angehen oder ein Downhill runter ballern. Durch den weniger aggressiven Aufbau der Außensohle sind Passagen über Asphalt überhaupt kein Problem. Somit geben einem die On Laufschuhe eine sehr ausgewogene Dämpfung für das Trailrunning.

Auch im Upper gibt es beim Cloudultra nichts zu beanstanden, wie von On bekannt, ist alles hochwertig verarbeitet. Alles sitzt an der richtigen Stelle und man kann sich vollkommen aufs Trailrunning fokussieren. Das Verstauen der Schnürsenkel und der Clip zum Erweiterten der Passform sind dabei kleine zusätzliche Pluspunkte.

Mit dem On Cloudultra lassen sich lange Trail Läufe und ein gutes Trailrunning Training 2021 locker laufen

Der On Cloud Ultra im Überblick

Gewicht 9    
Dämpfung 9    
Reaktivität 7    
Grip 9    
Stabilität 9    
Geschlecht Damen & Herren
Gewicht 245 g (Damen) & 295g (Herren)
Sprengung 8mm
Sohlenmaterial Doppelte Schicht On Clouds mit Helion Superfoam
Obermaterial zweilagiges Sandwich-Mesh
Passform normal & anpassbar
Einsatzgebiet lange Trail-Läufe & Offroad-Training
Schuhtyp neutrale Trailrunningschuhe
Preis 189,90 € *

Fazit

Die schweizer Marke verspricht mit dem On Cloudultra viel und hält das Versprechen auch ein. Für einen Trailschuh besitzt er einen hohen Komfort, hat aber auch eine gute Dynamik inne. Somit ist es nicht nur ein Trailrunningschuh für die langen Distanzen, auch bei kleineren flotten Läufen über die Trails wird man mit dem On Cloudultra viel Spaß haben.

Der On Cloudultra überzeugt in unserem Trailrunning Test 2021 mit viel Dynamik Komfort und einer guten Passform

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.

Credits Schuh-Test: Jan Lau
Fotos Schuh-Test: Carsten Beier