Für jede Outdoor Aktivität gibt es eigene Rucksäcke, fürs Trailrunning genauso wie fürs Trekking. Aber wie findet man den perfekten Outdoorrucksack? In diesem Guide werden die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, um den passenden Outdoorrucksack für die persönlichen Anforderungen zu finden.

DEUTER Futura 25 SL Wanderrucksack (Paprika / Sienna) 116,90 €
DEUTER Futura 25 SL Wanderrucksack (Paprika / Sienna)
116,90 € *
SALEWA Alp Trainer 25 Wanderrucksack (Duck Green) 129,90 €
SALEWA Alp Trainer 25 Wanderrucksack (Duck Green)
129,90 € *
DYNAFIT Traverse 23 Wanderrucksack (Black out) 119,90 €
DYNAFIT Traverse 23 Wanderrucksack (Black out)
119,90 € *

Worauf kommt es beim Outdoorrucksack an?

Aktivität

Das wichtigste Auswahlkriterium beim Rucksack-Kauf ist die geplante Aktivität. Reisen, Wandern, Backpacking, Lifestyle, Laufen, Biken, Klettern, Wintersportarten, Trinkrucksäcke oder Multisport. Alle Aktivitäten setzen verschiedenste Anforderungen an die Rucksäcke.

Mal braucht es mehr Volumen, mal sucht man extra nach einem geringen Gewicht. Als erste Frage solltest du dir also stellen, für welchen Sport und welche Aktivität wirst du den Outdoorrucksack vor allem verwenden?

Jede Outdoor Aktivität erfordert verschiedene Features an einem Outdoorrucksack

Ort

Wo wird der Rucksack genutzt? Beispielsweise setzt eine Tageswanderung in den heimischen Voralpen andere Anforderungen an einen Rucksack, als eine Tagestour im Hochgebirge. Ist der Rucksack wasserdicht? Hat er Außentaschen, um schnell an die Trinkflasche zu kommen? All das sollte man beim Kauf eines Outdoorrucksacks beachten.

Rückensystem

Das Herzstück eines Rucksacks ist der Rückenteil. Als Hauptfunktion soll der Rücken bestmöglich entlastet und geschützt werden. Ein Netzgewebe trägt sich angenehm und verteilt die Lasten gleichmäßig über den ganzen Rücken.

Ein Rückensystem aus Mesh bietet eine gute Luftzirkulation und ist vor allem für schnelle Touren gut geeignet. Ein Rucksack Rückensystem mit Schaumstoff sorgt für einen angenehmen Tragekomfort auf bei höheren Lasten. Manche Marken bieten auch eine thermogeformte Rückenplatte an, die ergonomisch an den Rücken angepasst ist. Wiederum sollte man sich hier fragen, wofür verwendet man den Outdoorrucksack primär?

Outdoorrucksäcke haben viele Features und Zubehör die dich bei deiner Outdoor Aktivität unterstützen

Zubehör

Outdoorrucksäcke besitzen je nach Aktivität mit passenden Features. Beispielsweise eine integrierte Regenhülle, ein Trinksystem, eine Befestigung für Wanderstöcke oder eine Helmhalterung. Viele Features sind sehr praktisch, man braucht aber meistens nicht alle für den regelmäßigen Gebrauch am Berg. Für das Trekking kann man beispielsweise Befestigungen für Isomatte etc. gut gebrauchen, für das Trailrunning ist das nicht nötig.

Rucksackvolumen

Für welchen Zweck wird der Rucksack verwendet? Abhängig vom Zweck kann das Packvolumen eingeschätzt werden. Reisen (30 – 65L+), Wandern (Klassische Touren 6 – 25L oder Winterwanderungen 25 – 50L) oder Backpacking (50 - 75L+). Beim Trailrunning braucht man meist nur ein kleineres Volumen, um das Nötigste einzupacken. Leichtigkeit gewinnt hier und 6-12L reichen für eine Regenjacke und eine Trinkblase aus.

Optik

Auch ein hochfunktioneller Rucksack darf gut aussehen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, weshalb man bei Outdoorrucksäcken sowohl schlichte als auch ausgefallene Designs und Farben findet.

Größe und Optik sind nur zwei der Aspekte die du bei der Wahl deiner Outdoorrucksäcke beachten solltest

Größe

Damit ein Rucksack perfekt sitzt ist die richtige Größenwahl ausschlaggebend. S, M oder doch L? Das Wichtigste ist, dass der Rucksack optimal am Rücken angepasst ist. Ist der Rucksack zu groß oder zu klein, kann eine gleichmäßige Verteilung nicht garantiert werden.

Worauf sollte man beim Kauf noch achten?

Bei einem Kauf sollte man weiterhin auf die Garantiebedingungen des Herstellers achten. Osprey schafft mit seiner All Mighty Guarantee nicht nur einen Vorteil für die Kunden, sondern punktet auch beim Thema Nachhaltigkeit. Reparieren statt Wegwerfen ist hier der Grundsatz.

Herstellungsfehler sind in der angemessenen Lebensdauer abgesichert. Kommt es zu einem Garantiefall, werden die Produkte wenn möglich repariert und weitergenutzt um einen möglichst langen Produktlebenszyklus zu gewährleisten.

Finde deinen perfekten Outdoorrucksack für deine Outdoor Aktivitäten

Der Wanderrucksack Osprey Tempest 20 Damen im Test

Getestet wurde der Wanderrucksack Osprey Tempest 20 anhand der PackFinder-Kriterien.

  • Aktivität: Tageswanderungen, Radtouren
  • Rückensystem: AirScape™
  • Zubehör: Trinkblasenfach, Stretchfächer aus Mesh, Schlüsselclip, Stockhalterung, Helmhalteurng LidLock™
  • Rucksackvolumen: 20 L
  • Optik: Erhältlich in 5 verschiedenen Farben, schlichtes Design
  • Größe: W - XS/S oder W - M/L

Ich trage mit einer Körpergröße von 180cm die Rucksackgröße M/L. Bitte beachtet, dass trotz der Körpergröße die Torsolänge abweichen kann. Die App PackSizer™ hilft bei der richtigen Wahl der Rucksackgröße.

Für mich ist der Osprey Tempest 20 ein stabiler Allround-Rucksack, den ich gerne auf Kombitouren mitnehme. Entweder direkt mit dem Rennrad zum Hausberg oder mit dem MTB die ersten Höhenmeter sammeln, um anschließend zu Fuß den Gipfel zu erklimmen.

Die Gewichtsverteilung auf Schulter und Hüfte ist optimal, um einen vollgepackten Rucksack auf Ganztagestouren mitzunehmen. Da die Helmhalterung weder störend noch schwer ist, kann der Tempest ebenfalls als gewöhnlicher Wanderrucksack verwendet werden.

Besonderheiten bei Rucksäcken von Frauen?

Der spezifische Schnitt und das Gewicht spielt bei Rucksäcken für Frauen eine wichtige Rolle. Um Zusatzgewicht zu vermeiden, sollten beim Kauf die Herstellerangaben geprüft werden. Der Osprey Tempest 20 ist mit 0,9 kg ein Leichtrucksack, bei dem weder auf Stabilität noch Komfort verzichtet werden muss.

Die nahtlosen Hüft- und Schultergurte sorgen für ein angenehmes Tragegefühl, welches zusätzlich durch Polster verstärkt wird. Durch die verstellbaren Hüft-, Brust- und Schultergurte kann der Rucksack individuell angepasst werden.

Die Rucksäcke von Osprey stehen für qualitativ hochwertige und gut durchdachte Produkte, mit denen man lange Freude hat. Mit dem Osprey Tempest 20 können die Bike & Hike Frühjahrestouren jederzeit starten.

Ob Trekking Tagestour oder Trailrunning so findest du den perfekten Outdoorrucksack für deinen Sport

Fazit

Wie ihr erfahren konntet, gibt es viele verschiedene Aspekte, die man beim Kauf eines Outdoorrucksacks bedenken sollte. Die erste Frage dafür ist, was ihr mit dem Rucksack vor habt. Überlegt euch das zuerst und die Wahl des richtigen Outdoorrucksacks fällt euch schon deutlich leichter.

* Der tatsächliche Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.