Peak Performance hat als eine der führenden Outdoor-Marken eine riesige Auswahl an Regen-, Wind-, Daunen- und Synthetikjacken. Für jeden Einsatz und jedes Wetter gibt es die passende Jacke. Doch manchmal ist es bei der Bandbreite an Möglichkeiten gar nicht so einfach, sich für ein Modell zu entscheiden.

Besonders wenn zu den verschiedenen Funktionen auch noch Aspekte wie Umweltverträglichkeit oder Tierschutz kommen, kann es kompliziert werden. Um euch die Auswahl an Outdoorjacken zu erleichtern, habe ich zwei der Topmodelle von Peak Performance getestet und verglichen: die Helium Daunenjacke und die Argon Light Jacket.

PEAK PERFORMANCE Helium Damen Daunenjacke (Zeal Orange) 239,90 €
PEAK PERFORMANCE Helium Damen Daunenjacke (Zeal Orange)
239,90 € *
PEAK PERFORMANCE Argon Damen Isolationsjacke (Thrill Green) 239,90 €
PEAK PERFORMANCE Argon Damen Isolationsjacke (Thrill Green)
239,90 € *
PEAK PERFORMANCE Helium Herren Daunenjacke (Blue Shadow) 239,90 €
PEAK PERFORMANCE Helium Herren Daunenjacke (Blue Shadow)
239,90 € *

Peak Performance Argon Light Jacket

Windbeständig und wasserabweisend

Dank der PFC-freien DWR-Imprägnierung ("Durable Water Repellency") ist die Argon sowohl wind- als auch wasserfest. Damit ist sie bei ein paar Regentropfen und Windböen durchaus ausreichend, aber nicht das Mittel der Wahl, um durch strömenden Regen zu gehen. Man kann die Jacke bei trockenen Verhältnissen als Top-Layer oder auch unter einer Hardshell tragen.

Auf die inneren Werte kommt es an

Bei der Peak Performance Argon handelt sich um eine Kunstfaserjacke - das heißt es wurden keinerlei Daunen oder Federn verarbeitet. Das freut nicht nur Tiere sowie Tierfreunde, sondern die Polyesterfüllung bringt noch ein paar weitere Vorteile mit sich. Im Gegensatz zur Daune, ist es beispielsweise unempfindlicher gegenüber Feuchtigkeit. Das Füllmaterial verklumpt nicht, wenn es nass wird und trocknet zudem schnell.

Nachhaltige Wärme

Sowohl die Wattierung als auch der Außenstoff bestehen aus 100% recycelten Materialien. Lediglich die Reisverschlüsse wurden neu produziert. Für alle, die gerne auf Daune verzichten und Wert auf Nachhaltigkeit legen, ist die Argon eine super Option!

Die Peak Performance Argon Outdoorjacke ist aus recycelten synthetischen Materialien

Peak Performance Helium Daunenjacke

Ein Federgewicht – im wahrsten Sinne des Wortes

Die Helium Daunenjacke ist ein echter Klassiker von Peak Performance. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – sie findet immer und überall Einsatz! Mit ihren 280g ist die Jacke ein richtiges Leichtgewicht und noch dazu praktisch klein im Packmaß.

Das macht sie ideal für Touren und Ausflüge, bei welchen das Gewicht und das Volumen eine wichtige Rolle spielen. So wie auf meiner Radtour von München an den Gardasee. Die Helium war in Kombination mit einer dünnen Regenjacke der perfekte Begleiter!

Die Peak Performance Helium Jacke ist warm leicht und funktionell

RDS-zertifizierte Daunen

Die Wattierung besteht aus 90% Entendaunen und 10% Entenfedern mit 700er Fillpower. Damit ist die Helium super warm und auch bei Minusgraden hervorragend geeignet. Die Daunen sind RDS-zertifiziert und so kann man mittels des "Track My Down®" – Programms die Herkunft zurückverfolgen.

Mollig warm, aber besser nicht bei Regen

Dank der DWR-Imprägnierung ist die Helium wind- und wasserfest. Dennoch ist Nässe und Daune keine optimale Kombination. Wird die Daunenfüllung feucht, verliert sie ihre Wärmeleistung und verklumpt, wenn man sie nicht richtig trocknet. Wind und etwas Feuchtigkeit hält die Helium aber gut aus und eignet sich daher entweder als Top-Layer oder bei Regen unter einer Hardshell.

Durch die Armbündchen hält die Peak Performance Helium Jacke durchgehend warm

Peak Performance Helium vs. Argon

Je nachdem wo das Hauptaugenmerk liegt, haben beide Jacken definitiv ihre Vorteile! Die Argon Light besteht aus recyceltem Material und ist somit das tierfreundlichere und nachhaltigere Modell. Die Helium hingegen ist leichter und hat ein kleineres Packvolumen.

Beide Jacken sind wind- und wasserfest, aber nicht wind- und wasserdicht! Bei Nässe ist die Argon der Helium im Zweifelsfall vorzuziehen, da sie schnell trocknet und das Füllmaterial nicht verklumpt. Wenn es nicht um jedes Gramm Gewicht geht, ist mein persönlicher Favorit die Peak Performance Argon Light.


Die Peak Performance Argon Isolationsjacke im Test

Die Peak Performance Argon Swift Hybrid Isolationsjacke für Damen und Herren im Outdoor Test 2021

Ihr seid auf der Suche nach einer wärmenden Jacke für bis zu sehr kalten Temperaturen die auch für schweißtreibende Aktivitäten ausgelegt ist? Außerdem legt ihr besonderen Wert auf Nachhaltigkeit? Dann hat Peak Performance mit der Argon Jacke genau die richtige Isolationsschicht für euch.

Unsere Keller Sports Pro Franzi hat die Jacke für euch getestet und erklärt euch was sich hinter dem revolutionären Produkt verbirgt.

PEAK PERFORMANCE Argon Swift Hybrid Damen Hybridjacke (Black Beauty) 209,90 €
PEAK PERFORMANCE Argon Swift Hybrid Damen Hybridjacke (Black Beauty)
209,90 € *
PEAK PERFORMANCE Argon Light Damen Isolationsjacke (Total Eclipse) 239,90 €
PEAK PERFORMANCE Argon Light Damen Isolationsjacke (Total Eclipse)
239,90 € *
PEAK PERFORMANCE Argon Swift Hybrid Damen Hybridjacke (Cherry Tomato) 209,90 €
PEAK PERFORMANCE Argon Swift Hybrid Damen Hybridjacke (Cherry Tomato)
209,90 € *

Die Peak Performance Argon Isolationsjacke – ein technologisches Meisterwerk.

Schaut man sich die Isolationsjacke genau an entdeckt man das clevere Zusammenspiel verschiedener Eigenschaften und Materialien: Peak Performance verwendet hier eine ökologische Thermore-Isolierung. Das synthetisches Futter dieser sorgt dafür, anstelle von herkömmlicher Daune, dass die Jacke auch im nassen Zustand für Isolierung sorgt.

Außerdem bleibt die Jacke dadurch stark wasserabweisend. Aufgrund einer neuartigen und bisher einzigartigen Fülltechnik, bei der das Futter in gewebte Kanäle geblasen wird, werden Nähte überflüssig was die Peak Performance Argon Isolationsjacke stark winddicht sowie atmungsaktiv macht. Die isolierende Funktion schützt vor Auskühlung bei Kälte und Wind und man ist warm eingepackt - auch wenn draußen eisige Temperaturen herrschen.

Die Peak Performance Argon Outdoorjacke im Überblick

Winddichte 10  
Wärmewirkung 10  
Packvolumen 9    
Bewegungsfreiheit 9    
Wasserdichte 6    
Atmungsaktivität 7    
Passform 9    
Tragekomfort 10  
Geschlecht Damen & Herren
Kategorie Isolationsjacke
Material 100% recyceltes und PFC-freies Polyester
Besonderheit Atmungsaktivität, Wärmeleisung und Tragekomfort
Passform sportlich
Einsatzgebiet Outdoor-Aktivitäten im Herbst und Winter
Preis 75,90 € *

Wie nachhaltig ist die Peak Performance Argon Isolationsjacke?

Hat man die Jacke in den Händen ist sofort zu bemerken, dass die Jacke so gut wie nichts wiegt (470g). Bei der Herstellung der Peak Performance Argon Isolationsjacke werden ausschließlich recycelten Materialien verwendet. Das verwendete funktionelle Material ist nicht nur 100 % recycelt sondern auch Fluorcarbon frei. Wie bereits erwähnt ist neben dem Außenmaterial auch die Jacke mit ökologischem synthetischen Futter gefüllt. Außerdem hat die Jacke ein kleines Packmaß und benötigt nur wenig Platz im Rucksack.

Doch nicht nur die recycelbare Argon Serie zeigt das Nachhaltigkeitsengagement der Brand. Peak Performance gehört zu den Marken, die sich kürzlich der Circular Fashion Partnership angeschlossen haben, einem branchenübergreifenden Projekt unter der Leitung der Global Fashion Agenda. Ihr Ziel ist es, einen langfristigen, skalierbaren Übergang zu einem zirkulären Modesystem zu erreichen.

Die Peak Performance Argon Swift Haybridjacke für Damen und Herren im Outdoor Test 2021

Dafür sollen Systeme implementiert werden, mit denen Modeabfälle nach der Produktion erfasst und in die Produktion neuer Modeprodukte zurückgeführt werden können. Darüber hinaus versucht die Partnerschaft, Lösungen für die COVID-19-bedingte Anhäufung von Altkleidern zu finden und Regulierungsbehörden und Investoren auf die aktuellen Hindernisse und wirtschaftlichen Möglichkeiten im Land aufmerksam zu machen.

Die Initiative konzentriert sich derzeit auf Bangladesch, das bereits einen Großteil seiner Abfälle exportiert und/oder downcycelt. Das Land könnte eine Vorreiterrolle in der Kreislaufwirtschaft einnehmen, indem es seine Recyclingkapazitäten ausbaut und mehr Wert aus seinen Abfallströmen generiert.

Die Peak Performance Argon Swift Hybrid Jacke

Eine noch minimalistischere Version der Argon Light bieten die neuen Peak Performance Argon Swift Hybrid Jacken. Die wattierten Einsätze in Kombination mit der Stretch-Basis sorgen für optimalen Komfort und Bewegungsfreiheit.

Durch das einzigartige Shell-Material, bei dem die isolierende Wattierung in gewebte Kanäle im Außenmaterial geblasen wird, sind Steppnähte überflüssig. Die Hybridjacke ist damit die perfekte Wahl für intensive Aktivitäten, bei denen Wärme und Bewegungsfreiheit gefragt sind.

Die Peak Performance Argon Swift Hybrid Isolationsjacke überzeugt im Outdoor Test 2021 mit optimaler Funktionalität

Einsatzgebiete und Passform der Argon Isolationsjacke

Die Argon Jacket von Peak Performance ist eine sportlich-stylische Jacke für den Alltag, die Freizeit und selbstverständlich für diverse Outdoor-Aktivitäten wie bspw. Hoch- oder Skitouren. Auch der Schnitt, der vielseitigen Jacke überzeugt sofort, insbesondere der hochgeschnittene Kragen mit einer verstellbaren Kapuze, der einen Schal ersetzt und für ideale Wärme am Hals sorgt.

Ebenfalls mit elastischem Saum ist die Outdoorjacke entlang der Hüfte verbunden um so für optimale Passform zu sorgen. Außerdem kann mit dem Kordelzug im Saum die Passgenauigkeit der Jacke angepasst werden. Der passgenaue und ergonomische Schnitt, der ausreichende Bewegungsfreiheit garantiert, macht die Peak Performance Agron Isolationsjacke zum perfekt geeigneten Begleiter für Outdoor, Alltag und Freizeit und ist kombinierbar unter einer Hard- oder Softshelljacke.

* Der tatsächlich Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.