"The most stylish, comfortable and functional outerwear I ever had", so bezeichnete schon der Freeride World Tour Starter Tao Kreibich die neue Peak Performance Vertical PRO Freeride Linie! Zumindest bei Style und Farbe fällt auf dem ersten Blick auf, dass die Wintersportbekleidung definitiv ein Hingucker ist! Wie das Peak Performance Wintersport Outfit in Sachen Komfort und Funktionalität abschneidet, erfährt ihr in unserem folgenden Test!

PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Herren Skijacke (Orange Altitude) 679,90 €
PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Herren Skijacke (Orange Altitude)
679,90 € *
PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Herren Skihose (Orange Altitude) 594,90 €
PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Herren Skihose (Orange Altitude)
594,90 € *
PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Damen Skijacke (Iron Cast) 679,90 €
PEAK PERFORMANCE Vertical Pro Damen Skijacke (Iron Cast)
679,90 € *

Die Peak Performance Vertical PRO Linie – bis ins kleinste Detail durchdacht

Speziell für ambitionierte Freerider unter euch, welche hohe Ansprüche an das Equipment stellen, kommt die neue Peak Performance Vertical PRO Kollektion in Frage.  Verarbeitet sind hier nur die hochwertigsten Materialien – und neben der völlig wind- und wasserfesten GoreTex® Pro und GoreTex® Stretch Membran (28.000 mm), kommen auch robuste YKK WR-Reißverschlüsse und das bewährte zweiteilige RECCO Rettungssystem zum Einsatz. Das Outfit besteht aus 100 % recyceltem Polyamid Fasern und fühlt sich ziemlich leicht, aber doch robust und widerstandsfähig an.

Die doch etwas weiter geschnittene Skijacke, sowie die Latzhose, überzeugen durch herausragende Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit. Besonders gelungen ist die neuen Kapuze, die Taschenanordnungen, sowie das durchdachte Belüftungssystem!

Generell kann der Peak Performance Vertical PRO in Sachen Funktionalität wahrscheinlich kein Outfit so schnell das Wasser reichen. Nicht umsonst haben hier zahlreiche Profi-Skifahrer und Freerider mitentwickelt und ihr Wissen und ihre Erfahrung miteingebracht.

Die Peak Performance Vertical Pro Kollektion ist perfekt geeignet für ambitioniert Skitourengeher 2021

Die Peak Performance Vertical Pro Freeridejacke

Der locker geschnittenen Freeride Jacke fehlt es an nichts. Alle Taschen haben die perfekte Größe und sind genau dort angeordnet wo man sie auch benötigt. Am Ärmel für den Skipass, im Brustbereich (Brillenputztuch natürlich integriert) für das Smartphone, 2 große Taschen im Hüftbereich für das schnelle Verstauen von Handschuhen! Ob es auch im Innenbereich der Peak Performance Vertical Pro Jacke eine Reißverschlusstasche gibt? Klar!

Die Peak Performance Freeridejacke besitzt einen Schneefang, welcher bei Bedarf, bzw. bei den wirklichen deeeeeep Days, schnell und unkompliziert mit der Skihose verbunden werden kann. Auf Belüftungsmöglichkeiten hat Peak Perfomance natürlich auch nicht vergessen. Hier kommt die Jacke sogar mit 2 Reißverschlüssen (auf Ellbogenhöhe und Hüfthöhe), womit man die Belüftung bei warmen Temperaturen perfekt regulieren kann.

Die Peak Performance Vertical Pro Freeride Skijacke überzeugt in unserem Wintersport Test 2021 mit maximaler Funktionalität

Ein weiterer Pluspunkt ist der längere Klettverschluss an den Ärmeln, um die Jacke auch beim Tragen dünner, bzw. gar keiner Handschuhe, völlig eng abzuschließen. Hier hat Peak Performance aufgeholt, war der Klett bei manchen Vorgängerjacken doch oft zu kurz bemessen.

Ein kleines Herzstück der Skijacke ist unserer Meinung nach die speziell entwickelte helmkompatible Kapuze. In ihr befinden sich diese Saison zwei Kordelzugsysteme, wodurch die Kapuze perfekt und genau am Kopf fixiert werden kann, ohne bei Drehbewegungen in irgendeiner Form das Sichtfeld einzuschränken! Natürlich kann die Kapuze auch problemlos über einen Skihelm getragen werden.

Das Highlight: Direkt hinter der Kapuze, sozusagen im Genick, befindet sich eine Art "Geheimfach", aus welchem man eine atmungsaktiven Mund- und Nasenschutz herausziehen kann. Für besonders windige und eisige Temperaturen sicherlich genau so nützlich, wie fürs Vergessen einer vorgeschriebenen Maske in der Gondel!

Mit der Peak Performance Vertical Pro Kollektion seid ihr 2021 bereit für jedes Skitour und Freeride Abenteuer

Die Peak Performance Vertical Pro Freeridehose

Auch bei der Peak Performance Vertical Pro Freeridehose lässt es die schwedische Marke vom Schnitt her eher weiter und lässiger ausfallen – für Freerider eben!

Das Besondere ist sicher, dass die Hose eigentlich eine Latzhose mit Hosenträgern ist. Dieser Latz ist auch nicht abnehmbar, was wir beim Powdern im kalten Pulverschnee und bei schattigen Big Mountain Nordrinnen ohnehin nicht vorhaben. Für die heißen Frühlingstage auf der Piste ist die Peak Performance Skihose eventuell ein wenig "too much".

Auch bei der Peak Performance Vertical Pro Freeridehose sind die beiden Taschen an den Oberschenkeln groß genug, um viele wichtige Sachen zu versauen. Auch im Latz findet sich ein kleines Zippfach. Belüftet wird hier sogar mit drei Reißverschlüssen: entweder man öffnet die Hose an beiden Seiten von der Hüfte abwärts oder mit zwei Zipps vom Knie nach oben – Luxusprobleme hallo!

Ansonsten lässt sich bei der Latzhose nicht viel sagen. Die Breite der Skihose lässt sich bequem mit zwei Klettverschlüssen seitlich enger und weiter machen, was aber mit integriertem Hosenträger eventuell gar nicht so stark ins Gewicht fällt. RECCO Rettungssystem im Wadenbereich, verstärktes Material an den Beinenden, Schneefang an den Beinen. Peak Performance scheint hier nichts vergessen zu haben!

Die Peak Performance Vertical Pro Freeride Skihose im Test 2021

Fazit

Auch wir sind von der Peak Performance Vertical PRO Linie absolut begeistert. Und auch unser erster Eindruck war: "Wahnsinnig durchdacht, wahnsinnig funktionell!" Die Kombi ist gut geschnitten und farblich voll im Trend.

Es wurde so ziemlich alles berücksichtigt um den Körper von Kopf bis Fuß - auch beim größten Schneesturm - trocken und warm zu halten. Selbst beim "Schnorcheln" im tiefstem Powder. Hier fühlt sich das Peak Performance Vertical PRO Outfit schließlich auch am Wohlsten. Ein Traum eines jeden Freeriders!


Die Peak Performance Vertical Freeride Kollektion im Test [2019]

Peak Performance Vertical Freeride Hardshell Kollektion im Test 2019 2020

Seid ihr auf der Suche nach einem Outfit für zahlreiche Backcountry und Powder-Abenteuer? Ihr geht gerne Skitouren und liebt es im Skigebiet die Freeride Routen zu erkunden. Ihr wollt auch wie Hedvig Wessel auf der Freeride World Tour neue Lines und Routen bezwingen und dabei trocken und warm bleiben. Die Peak Performance Vertical Kollektion könnte hier der passende Begleiter für euch sein.

Wir haben das Outfit während des Kaunertaler Freeride Testivals für euch getestet und erklären euch was sich hinter Freeski Meisterwerk verbirgt.

Das Peak Performance Vertical Freeride Outfit – leicht und leistungsstark.

Das Freeride Outfit Vertical von Peak Performance, das auch von Freeride World Tour Riderin Hedvig Wessel aus Skandinavien gefahren wird, wurde für die Ansprüche professioneller Wintersportler, genauer gesagt, Freerider und Freeriderinnen entwickelt. Dementsprechend findet man hier ein sehr hochwertiges und hoch funktionelles Outfit für sowohl eiskalte Neuschnee-Tage als auch für Frühlings-Skitouren.

Sowohl die Jacke als auch die Hose sind mit leichtem und enorm weichen Gore-Tex C-Knit Material ausgestattet. Das von Peak Performance verwendete System integriert funktionelle Komponenten in das Gewebe eines Kleidungsstück. Daneben ist die Gore-Text Membran das Herzstück aller Gore-Tex Materialen. Sie garantiert durch vollständig verschweißte Nähte und winzige Nahtlöcher für dauerhafte Wasserdichtigkeit und Flüssigkeitswiederstand. Selbst bei langer Verwendung unter schwierigen Bedingungen wird das Wasser abgehalten. Das Vertical Outfit ist zudem mit dem zweiteiligen RECCO Rettungssystem ausgestattet. 

Peak Performance Vertical Freeride Kollektion 2019 2020 im Test

Die Peak Performance Vertical Jacke

Was bei dem Tragen der Peak Performance Vertical Jacke auffällt ist neben dem sehr weichen und angenehm bequemen Material die Leichtigkeit der Jacke. Außerdem ist das verwendete Material sehr flexibel und bietet so optimale Bewegungsfreiheit. So können anstrengende Aufstiege ohne unnötige Last bezwungen werden. Hier zeigen sich die Unterarmreisverschlüsse für zusätzliche Belüftung und die bequemen Lycra Bündchen, die Schnee und Kälte fernhalten, als sehr effektiv.

Die Kapuze der Jacke ist mit Gore-Stretch versehen. Sie ist helmkompatibel und individuell anpass- und verstellbar. Nicht fehlen bei einer Freeride Jacke darf zudem der Schneefang, der durch Druckknöpfe rein oder rausgenommen werden und an der Hose zusätzlich befestigt werden kann. Ein weiteres hilfreiches Feature, welches die optimale Nutzung am Berg unterstützt, ist der 2-Wege-Front-Reissverschluss, der ebenfalls wasserabweisend ist. Die weit geschnittene Jacke hat eine Stofffalte am Rücken, welche für hohe Bewegungsfreiheit sorgt und einen hoch geschnittenen Kragen um den Hals vor Schnee und Kälte zu schützen. 

Peak Performance Vertical Hardshellhose Freeride Bekleidung im Test 2019 2020

Die Peak Performance Vertical Freeride Hose

Auch die Vertical Freeride Hose wurde gemeinsam mit professionellen Freeridern entwickelt,  mit dem Ziel ihre Bedürfnisse und Ansprüche an eine leistungsstarke Backcountry-Hose zu treffen. Somit steckt die Hose voller cleverer Details und innovativer Technologien. Sie ist ebenfalls wie die Jacke aus sehr leichtem, weichen und atmungsaktiven Material Gore-Tex C-Knit Material und ist dadurch wasser-und winddicht. Der Latzhosen Schnitt sorgt für optimalen Schutz vor Schnee, insbesondere bei hüfttiefem Neuschnee und liefert zusätzliche Wärme.

Ebenfalls für Schneeschutz sorgen die Schneefänge am jeweiligen Ende der Hosenbeine. Die Freeride Hose ist, wie die passende Jacke, mit Belüftungsreißverschlüsse für Aufstiege und warme Tage strategisch ausgestattet, die wie alle anderen Reißverschlüsse auch wasserabweisend sind. Außerdem befindet sich ein längerer Reißverschluss seitlich rechts um den Toilettengang, besonders für die Frauen, zu erleichtern. Die Peak Performance Vertical Hose überzeugt mit optimaler Ergonomie und Funktionalität und so für unendlichen Freeride Spass – egal bei welcher Witterung.

Peak Performance Vertical Freeride Hardshellhose im Test für die Wintersport Saison 2019 2020

Das Peak Performance Vertical Outfit im Überblick

  Peak Performance Vertical Kollektion
Tragekomfort 9    
Passform 9    
Atmungsaktivität  
Wasserdichte 10  
Bewegungsfreiheit 9    
Packvolumen 10  
Wärmewirkung 9    
Winddichte 10  
Geschlecht Damen & Herren
Kategorie Hardshelljacke
Material Gore-Tex® C-Knit™-Material
Besonderheit RECCO® Rescue System, GORE-SEAM® TAPE & Cohæsive™-System
Passform normal
Einsatzgebiet Freeriding & Skifahren
Preis 599,90 - 749,9 € *

Fazit

Mit dem Vertical Freeride Outfit liefert Peak Performance ein leistungsstarkes, flexibles und hochwertiges Backcountry Outfit, welches den Spass und das Abenteuer im Gelände unterstützt und mit der Farbauswahl und -kombination für tolle Schnappschüsse sorgt.

Peak Performance Freeride Wintersport Kollektion im Keller Sports Test 2019 2020

* Der tatsächlich Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.