Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
Running, Testberichte

DER NIKE AIR ZOOM ALPHAFLY NEXT% 2

Autor: JAN LAU
zur Artikelübersicht

Mit der zweiten Version des Alphafly Next% 2 knüpft Nike an der erfolgreichen Story des schnellsten Nike Laufschuh an. Dezente Änderungen sollen für noch mehr Performance im Wettkampf sorgen. Was die neuen Features sind und was Weltrekordhalter Eliud Kipchoge über den Alphafly sagt, das erfährst du hier im Guide.

Was ist neu beim Nike Air Zoom Alphafly Next% 2?

Sein markantes Äußeres hat der Alphafly behalten. In der voluminösen Mittelsohle aus dem sehr reaktiven ZoomX Foam liegt eine gebogene Carbonfaserplatte, namens Flyplate. Für zusätzlichen Antrieb sitzen im Vorfuß zwei Zoom Air Kissen darunter. Das war bereits in der ersten Version enthalten. Neu ist eine zusätzliche ZoomX Schicht unter Zoom Air Kissen. Das soll für ein noch schnelleres Laufgefühl sorgen: unter dem Motto, mehr ZoomX, mehr Antrieb nach vorn. Zusätzlich ermöglicht es ein smootheres Laufen, da der erste Bodenkontakt nicht mehr direkt mit den Zoom Air Kissen erfolgt. Allgemein hat sich die Geometrie für stabileres und sichere Laufgefühl verändert.

Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Air Zoom Alphafly Next% 2 Proto Laufschuh
Neu
Nike

Air Zoom Alphafly Next% 2 Proto Laufschuh

304.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Air Zoom Alphafly Next% Flyknit EKIDEN Herren Laufschuh
Neu
Nike

Air Zoom Alphafly Next% Flyknit EKIDEN Herren Laufschuh

264.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Air Zoom Alphafly Next% Damen Laufschuh
Neu
Nike

Air Zoom Alphafly Next% Damen Laufschuh

167.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Zoom Alphafly Next Nature Laufschuh
Neu
Nike

Zoom Alphafly Next Nature Laufschuh

236.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Air Zoom Alphafly Next% Herren Laufschuh
Neu
Nike

Air Zoom Alphafly Next% Herren Laufschuh

214.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Nike Air Zoom Alphafly Next% Damen Laufschuh
Neu
Nike

Air Zoom Alphafly Next% Damen Laufschuh

194.9 €
Zu den Alphafly Modellen

Im Upper kommt das Atomknit in seiner zweiten Version zum Einsatz. Hier hat Nike den Fokus auf einen höheren Tragekomfort und Stabilität gelegt. Das Material passt sich besser den Fuß an und unter der Schnürung befindet sich eine zusätzliche Polsterung, somit entsteht weniger Druck auf dem Spann. Sehr interessant die Ferse gestaltet. Hier hatten einige Läufer bei der ersten Version etwas Probleme, in den Laufschuh hineinzuschlüpfen. Nun lässt sich der oberere Bereich umknicken und erleichtert somit das Anziehen.

Eliud Kipchoge über den Nike Air Zoom Alphafly Next% 2

Wenn es einen Athleten gibt, welchem man mit dem Alphafly Next% in Verbindung bringt, dann ist das ganz klar Eliud Kipchoge. Zum Launch des Schuhs hatte ich die Möglichkeit, mich mit ihm über den Racer zu unterhalten. Für ihn ist der Alphafly der beste Laufschuh, welcher Dynamik und Komfort verbindet. Das es sich beim Alphafly um einen der schnellsten Laufschuhe handelt, steht außer Frage, zusätzlich sieht Eliud einen hohen Recovery Grad in dem Schuh. Da das ZoomX im Laufschuh einem einfacher laufen lässt, Energie spart und ihn auch die Regeneration unterstützt. Man spürt fast keinen Input vom Untergrund.

Im Vergleich zur ersten Version sieht Eliud in allen Bereichen Verbesserungen im neuen Alphafly Next% 2. Darunter fällt der Komfort, Dämpfung und der Grip. Als Key Feature sieht er die neue gestaltete Mittelsohle. Durch die breitere Ferse gibt einem der Laufschuh eine bessere Stabilität, gerade wenn man die voluminöse Mittelsohle betrachtet. Das ZoomX unter den Zoom Air Kissen sorgt für ein angenehmeres Abrollverhalten. So ist und bleibt der Alphafly Eliuds erste Wahl für die Marathondistanz.

Wie läuft sich der Nike Air Zoom Alphafly Next% 2?

Auf dem Blatt wirken die Änderungen nicht so gravierend und auch die Silhouette hat die neuste Version des Alphaflys von seinem Vorgänger übernommen. Dennoch spürt man bereits beim Anziehen die Anpassungen im Upper. Es lässt sich einfacher in den Laufschuh hineinschlüpfen und die Passform gewährt Läufer:innen mit schmaleren Füßen mehr Halt. Im Mittelfuß sitzt der Alphafly Next% 2 sicher am Fuß und das Atomknit passt sich sehr gut an. Im Vorfußbreich bietet der schnelle Racer weiterhin ausreichend Platz.

Die Änderungen in der Mittelsohle spürt man beim Laufen ebenfalls sehr. Hier sorgt die angepasste Geometrie für ein einfaches Laufgefühl. ZoomX unter den Zoom Air Kissen und mehr Material unter dem Mittelfuß erleichtern das Abrollen mit dem Laufschuh. Somit ist es nicht mehr ganz so wichtig, den Alphafly sehr über den Vorfuß zu laufen. Dadurch erweitert sich der Einsatzbereich in Hinblick auf die Geschwindigkeit und der Laufschuh ist für eine breitere Masse laufbar. Dennoch sollte man beachten, dass es sich immer noch um einen Carbon Racer im High End Bereich handelt. Seine ganzen Stärken spielt der Laufschuh erst im Bereich unter den magischen 4 Minuten pro Kilometer Geschwindigkeit aus. Da verhelfen Carbon, ZoomX und das Zoom Air Kissen zu einem extremen Push nach vorn.

Eigenschaften
Punkte
Gewicht
9
Dämpfung
10
Reaktivität
10
Grip
8
Stabilität
8

Fazit

Nike hat seinen Carbon Racer für die Marathon Distanz sowohl schneller als auch für eine breitere Masse an Läufern laufbar gemacht. Das Laufgefühl ist smoother geworden und insbesondere der Halt wurde sehr gut überarbeitet.

Kategorien:
  • Testberichte

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.