Vor zwei Wochen haben wir euch die beide Technologien ThermoBall und DryVent von unserem Partner The North Face vorgestellt. Hier führen wir unser Material Know-How fort und erklären euch zwei neue Outdoor Technologien: Salewa Powertex Cordura und Salewa Polarlite.

Was ist Salewa Powertex Cordura? Was bringt die Technologie für die Outdoor Ausrüstung von Salewa? In welchen Outdoor-Jacken und -Hosen steckt Salewa Powertex Cordura? Und dieselben Fragen für Salewa Polarlite. Was ist es? Was macht es? Wo kommt sie zum Einsatz? Jetzt geht es los: Salewa Hike

Salewa Powertex Cordura


Die erste Salewa Technologie, die wir euch hier vorstellen wollen nennt sich Powertex Cordura. Eigentlich verstecken sich hinter dem Namen sogar zwei Technologien, die verbunden wurden und so eine neue Verbindung entstanden ist. Aber was ist Powertex? Und was ist Cordura? Hier kommen die Antworten: Salewa Powertex Cordura

Die Technologie


Einfach gesagt ist Powertex die Salewa-Variante der bekannteren Gore-Tex Membran. Powertex ist ein feines Laminat aus Polyurethan. Genauso wie Gore-Tex hat es die Eigenschaften, die man sich für ein Outdoor-Material wünscht: wasserdicht, winddicht aber auch mit hoher Atmungsaktivität.

Durch diese Eigenschaften wird die Feuchtigkeit von innen nach außen transportiert, damit ihr auch bei schweißtreibenden Aktivitäten trocken bleibt. Die Nässe von außen gelangt aber dank der Membran nicht nach innen. Bei Powertex unterscheidet Salewa in vier verschiedene Klassen:

Powertex Performance ist ein 2 bis 2,5 lagiges Laminat, das für eine moderate Anstrengung gemacht wurde. Powertex Extreme ist noch stärker gegen Nässe geschützt und kommt auch in einer dreilagigen Variante vor. Dadurch ist es vor allem für Outdoor-Aktivitäten mit mittlerer Intensität perfekt. Salewa Trekking Powertex Ultimate ist die Variante mit dem stärksten Schutz vor Feuchtigkeit und der besten Atmungsaktivität. Gleichzeitig ist es deutlich elastischer als dir vorher genannten. Damit ist es am besten geeignet für einen ausgiebigen Einsatz am Berg bei allen Outdoor-Abenteuer. Die vierte Variante ist eben das hier beschriebene Powertex Cordura.

Cordura ist ein Nylon-Gewebe das in der Schweiz entwickelt wurde. Dabei werden geschnittene Nylon-Fasern neu versponnen und verwoben. Das macht das Gewebe robuster, leichter und reißfester als andere Nylon-Gewebe. Aus dem Grund kommt es auch oft bei Schutzkleidung zum Einsatz.

Durch die Verbindung mit dem wetterfesten Powertex Laminat hat Salewa ein neues Material geschaffen: Powertex Cordura. Es ist optimal für Tourengeher oder Kletterer, die ein sehr leichtes, dehnbares aber robustes Material suchen. Als Bonus oben drauf ist es frei von dem umweltschädlichen PFC. Wir sind begeistert, ihr auch? Salewa Speed Hiking

Die Produkte


Das erste Teil der Salewa Trekking-Ausrüstung, das wir euch vorstellen wollen, ist die Salewa Antealo Cordura PTX 3-Lagen Herren Hose. Sie wurde speziell für das Skitouren gehen und fortgeschrittenes Trekking entwickelt. Wie der Name schon verrät ist sie aus dem 3-lagigen Powertex Cordura Material.

Das macht die Salewa Hose besonders robust und langlebig. Durch den Elasthan-Anteil hat man die nötige Bewegungsfreiheit, die man zum Skitouren gehen auch braucht. Insgesamt ist es eine hochtechnologische, funktionale Trekking Hose von Salewa.

Andere Beispiele zeigen, dass die beiden Technologien Powertex und Cordura auch getrennt voneinander vorkommen. Die Salewa Puez Aqua 3 Powertex Herren Jacke besitzt die Gore-Tex ähnliche Membran von Salewa. Das gibt der Hardshell-Jacke die oben beschriebenen Eigenschaften. Sie ist winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv und macht die Puez Aqua 3 zu einer starken Regenjacke.

Ohne Powertex aber dafür mit dem starken Cordura Material kommt die Salewa Agner Cordura PL Herren Powerstretch-Jacke. Sie ist speziell für das Alpinklettern und für lange Trekking-Touren entwickelt. Außen besitzt sie das robuste Cordura Material und innen ein weiches Fleece-Futter. Mit dem athletischen Schnitt schaut sie zudem auch noch stark aus.



Salewa Polarlite


Nachdem die Salewa Powertex Technologie ein starker Schutz gegen Wasser und Wind ist, kommt jetzt etwas, um euch auch warm zu halten. Die Polarlite Technologie ist vielseitig und dadurch auch in vielen Jacken und anderer Ausrüstung verwendet worden. Was genau Salewa Polarlite ist und welche Produkte Polarlite besitzen, stellen wir euch hier vor: Salewa Polarlite

Die Technologie


Auch wieder einfach ausgedrückt ist Polarlite ein synthetisches Fleece, den Salewa entwickelt hat. Fleece ist schon seit langem ein sehr beliebtes Material für alle beim Wandern und Trekking. Er hält den Körper warm und transportiert den Schweiß weg vom Körper. Damit verhindert er auch bei anstrengenden Aufstiegen das Auskühlen des Körpers.

Polarlite ist aus synthetischen Mikrofasern. Das Fleece hat eine starke Wärmespeicherkapazität, ist besonders leicht und schnelltrocknend. Durch die Mikrofasern hat er außerdem ein besonders kleines Packmaß und passt beim Wandern einfach in den Rucksack.

Ähnlich wie die Powertex Technologie gibt es die Polarlite Technologie in verschiedenen Ausführungen und Stärken. Damit könnt ihr, je nachdem wohin ihr wandern wollt oder wie hoch euch eure Trekking-Tour führt, euch auf das Wetter einstellen. Salewa Outdoor Hiking Das besondere an der Technologie ist, dass sie nach dem Bodymapping Prinzip in den Jacken, Hosen oder einer anderen Ausrüstung angebracht wird. Das bedeutet, dass sie euren Körper genau an den Stellen warmhält, an denen am meisten Wärme verloren geht.

Wie vielseitig Salewa Polarlite ist, versteht man, wenn man die verschiedenen Anwendungsbereiche sieht. Aus Polarlite werden bei Salewa Jacken, Innenfutter für Hardshell-Jacken und Baselayer entwickelt, kann aber auch direkt auf der Haut getragen werden. Gut isolierend, besonders leicht, strapazierfähig, weich, pflegeleicht, kompakt verstaubar... - perfekt, oder?

Die Produkte


Nachdem die Beispiele für die Powertex Cordura Technologie allesamt für Herren waren, ziehen wir für Salewa Polarlite die Damen Bekleidung als Beispiele heran. Den Anfang macht die Salewa Puez 3 PL Hoody Powerstretch-Jacke für Damen.

Sie ist aus dem Polarlite-Fleece mit 4-Wege-Stretch. Das macht die Damen-Jacke weich, warm und lässt sie jede Bewegung mitmachen. Vor allem der hohe Tragekomfort gefällt uns an der Jacke aber besonders gut. Speed Hiking Girls SS18 Auch Salewa Polarlite wird bei mancher Bekleidung mit dem starken Cordura-Gewebe verbunden. Das kommt zum Beispiel bei der Salewa Pedroc Winter PL Damen Tight zum Einsatz.

Die Pedroc Tight eignen sich hervorragend zum Speed Hiking und anderen sportlichen Aktivitäten am Berg. Die Leggings ist aus dem weichen und zugleich robusten gebürsteten Strickfleece-Gewebe Polarlite Cordura gefertigt. Elastisch, bequem, robust und wärmend - was will man mehr.

Das letzte Polarlite Beispiel ist die Salewa Fanes Hybrid PL/PTX Jacke für Damen. Der Namen verrät schon, dass es eine Vereinigung (Hybrid) von Polarlite (PL) und Powertex (PTX) ist.

Das macht die Fanes Jacke ist aus dem bequemen Strickfleece und hat an der Schulter einen Powertex-Einsatz. Das schützt sie vor Wind und Wetter, womit die Jacke perfekt für kühlere Temperaturen ist.



Fazit


Natürlich gibts genauso Polarlite Ausrüstung für Herren, wie es Powertex Jacken und Hosen für Damen gibt. Was haltet ihr von den Technologien? Und wie gefällt euch die Salewa Bekleidung von Regenjacke bis Skitouren-Hose? Der Winter und der nächste Berg können kommen. ;-)