"Never Run out of battery", "Hervorragende Batterielaufzeit bis zu 120 Stunden für alle Outdoor-Abenteuer mit der intelligenten Batterietechnologie" - so kündigte der finnische Sportuhren-Hersteller Suunto die neue Suunto 9 Baro an. Unser Pro André hat sich mit dem neuesten Suunto GPS-Modell auseinandergesetzt und diese direkt auf dem Lavaredo Ultra Trail getestet. Suunto 9 test

Suunto 9 Baro: Erster Eindruck

Die Suunto 9 ist der Nachfolger der Suunto Spartan Ultra Serie und gehört mit ihren hochwertigen Materialien wie dem Obermaterial aus Edelstahl und dem Saphir-Kristallglas zu den teureren Sportuhren, die der Hersteller zu bieten hat. Ihr robustes Design wiegt insgesamt 81 Gramm. Das 24mm breite Silikonarmband hat einen Umfang von 130 bis 230mm und kann ohne Probleme gewechselt werden. Das LCD-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung bietet eine Auflösung von 320×300 Pixeln. Die wesentlichen Neuerungen stecken aber im Inneren der Suunto Uhr -  vor allem auf technischer Ebene. Suunto 9 wrist

Suunto 9 Baro: Never run out of battery

Die Suunto 9 Baro kommt mit einer intelligenten Batterietechnologie bestehend aus drei verschiedenen Betriebsmodi: Je nach Sport-Modus - Performance, Endurance oder Ultra - bietet die Suunto Uhr zwischen 25 bis 120 Stunden Aufzeichnungsdauer bei eingeschaltetem GPS-Tracking. Bei jedem Modus sind andere Grundeinstellungen hinterlegt, die gewisse Veränderungen bei der Messung mit sich bringen und so wiederum die Batterielaufzeit bedingen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen personalisierten Batteriemodus zu erstellen. Die verbleibende Laufzeit des Akkus wird vor jeder Aktivität angezeigt. Durch ihre starke Leistung eignet sich die Nachfolger-Uhr der Suunto Spartan Ultra besonders für Hochleistungs- und Ausdauersportler. suunto 9 trailrunning

Weitere Funktionen der Suunto 9 Baro

Über die optische Herzfrequenzmessung am Handgelenk liefert die Suunto 9 Sport-Uhr Daten zum Pulsschlag. Dank "Wrist HR" und "Fused Track" erhältst du zudem genaue Informationen zu deiner zurückgelegten Distanz - und das sogar bei GPS-Lücken. Neben diesen Standard-Features punktet die Uhr mit vielen weiteren Outdoor-Highlights wie zum Beispiel Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten oder Sturmwarnungen. Insgesamt unterstützt die Uhr 80 unterschiedliche Sportarten, darunter sogar Schwimmen und Tauchen, da die Uhr wasserfest in bis zu 100 Metern Tiefe ist. Jedes aufgezeichnete Ergebnis kann auf einfachstem Wege über die Suunto App geteilt und mit dem anderer Nutzer verglichen werden.

Suunto 9 Baro: Mein Fazit

Beim Trailrunning war die Suunto 9 durch ihre genauen Aufzeichnungen nicht nur ein Hilfsmittel, sondern vielmehr ein Motivator auf dem Weg zu meiner Bestleistung. Die sehr genauen Daten ermöglichten es mir, viel präziser, effizienter und selbstsicherer zu laufen und mich beim Rennen besser zu steuern. Meiner Meinung nach ist die robuste und leistungsstarke Suunto 9 eine Multisport-GPS-Uhr, die besonders für Sportler entwickelt wurde, die großen Wert auf Robustheit, Qualität und Vielseitigkeit legen. Suunto 9 mountain running Dank dieser Eigenschaften, die auch bei der Suunto Spartan Ultra schon herausstachen, eignet sich die Sportuhr bestens für lange Trainingseinheiten oder Wettkämpfe. In ihrem eher schnörkellosen Design verstecken sich viele Features, die ambitionierten Athleten den Weg zu neuen sportlichen Zielen weisen können. Die Suunto 9 ist ab sofort bei uns im Shop erhältlich. Suunto 9 running