• 10% auf alle Artikel im Shop*
  • Kostenlose Lieferung & Retoure
  • Members Only: Zugriff auf exklusive Produkte
  • 12 Monate für nur 9,99 €*
Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
Running, Testberichte

DER NEUE ASICS EVORIDE IM TEST

Autor: JAN LAU
zur Artikelübersicht

Mit dem ASICS Evoride erweitert die japanische Marke 2020 ihre Linie von Laufschuhen für ein effizienteres Laufen. Er reiht sich unter den Modellen Metaride und Glideride ein, und verspricht durch seinen Aufbau ein dynamisches Laufgefühl. Was dahinter steckt, das hat unser Keller Sports Pro Jan für euch ausführlich getestet.

Entdecke ASICS Evoride im Keller Sports Shop

Über den ASICS Evoride

Als Einstieg in die Familie mit der Guidesole-Technologie liegt auch der Fokus hier auf einer speziellen Konstruktion der Mittelsohle. Durch ihren Aufbau soll das Abrollverhalten unterstützt und somit ein effizienteres Laufen ermöglicht werden. So wird der erste Bodenkontakt mithilfe der Konstruktion in Richtung des Mittelfußes gesetzt, was zu mehr Dynamik im ASICS Evoride führt. Für die Dämpfung sorgt der FLYTEFOAM PROPEL – ein Schaum, welcher auch eine gute Energierückgabe verspricht.

Im Upper ist ein dünnes und atmungsaktives Jacquard-Mesh verarbeitet. Dieses sorgt in Kombination mit der Fersenkappe für einen soliden Halt im Laufschuh. Polsterungen sind eher dezent verarbeitet, sitzen aber genau an den richtigen Stellen. Hier empfand ich besonders die Polster in der Zunge als genial, um den Druck der Schnürung zu senken. Bei der Passform hat mich ASICS überrascht, denn diese ist ein wenig schmaler als bei den anderen vergleichbaren Modellen.

Wie läuft sich der ASICS Evoride

Wie beschrieben handelt es sich um den kleinen Bruder des Metaride, daher war ich auf eine moderate Pace eingestellt. Jedoch war mir nach den ersten Metern klar, dass man mit dem ASICS Evoride ohne Probleme schnelle Läufe angehen kann. Das schafft der ASICS Laufschuh über die geschwungene Konstruktion der Mittelsohle und besonders über das direkte Laufgefühl im Vorderfuß. Zusätzlich unterstreicht der engere Fit die Dynamik, was mir primär von den Laufschuhen für die Laufbahn bekannt war.

So fiel es mir eher schwer, mit dem Evoride eine entspannte Runde zulaufen, denn er treibt einen bei jedem Schritt nach vorn. Dabei muss man keine Abstriche beim Komfort machen, denn der Laufschuh sitzt an jeder Stelle optimal am Fuß. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch festgestellt – die Außensohle besitzt auf nasser Straße nur moderaten Grip.

Fazit

ASICS hat mit dem Evoride einen sehr flotten Laufschuh für das tägliche Training präsentiert, mit einer genialen Passform für schmalere Füße und mit einem sehr dynamischen Laufverhalten.

Credits: Jan Lau

Fotos: Carsten Beier

Kategorien:
  • Testberichte

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.