„Softshell 2.0 – Die Apex Flex GTX von The North Face ist wohl eine der vielseitigsten Outdoorjacken, welche aktuell auf dem Markt angeboten werden“, so Thomas, einer unserer erfahrenen Keller Sports Outdoor Pro’s.

In diesem Beitrag haben wir dir die The North Face® Apex Flex Softshell Regenjacke mit all ihren Funktionen bereits vorgestellt. Thomas hat die Innovation der Outdoormarke bei gemischten Wetterverhältnissen in diesem Frühjahr ausgiebig und exklusiv für uns getestet. Seine Erfahrungen und seine persönliche Meinung erzählt dir Thomas nun aus eigener Sicht:

"Beim Auspacken und ersten anfassen der Apex Flex GTX war ich zuerst etwas unsicher. Vom ersten Eindruck her ist sie etwas zu steif für eine klassische Softshell und etwas zu schwer und sperrig (bezüglich des Packvolumens) für eine klassische Shelljacke.

Erstmal angezogen fühlt sich die Jacke deutlich positiver an. Die Jacke sitzt sehr gut und fühlt sich vom Innen- wie Außenmaterial super wertig an.

Nun also raus an die frische Luft und schauen, wie sie sich dort schlägt. Schon bald merkt man die wirkliche Stärke der Jacke – ihre Vielseitigkeit! Sie hat den großen Vorteil gegenüber einer normalen Softshell, dass sie mit einer Gore Tex Membran ausgestattet und damit zu 100% wasserdicht ist.

Ich konnte die Jacke von starkem Regen bis hin zu Schneefall bei verschiedensten äußeren Bedingungen testen, Feuchtigkeit ist nie eingedrungen. GuideTest01 Gleichzeitig deckt die Apex den gewohnt breiten „Wärmebereich“ einer Softshell Jacke ab. Diesen März/April war ja wettertechnisch so ziemlich alles dabei. Bei entsprechender Unterbekleidung hat mich die Jacke von leichten Minusgraden bis hin zu 15 Grad plus gut begleitet.

Erst als wir Ende März/Anfang April noch wärmere Temperaturen hatten, bin ich auf eine dünnere Jacke umgestiegen.

Einen Punkt muss ich gesondert anführen, bei dem ich mir zuerst unsicher war. Die Steifigkeit der Jacke. Als ich die Jacke zum ersten Mal „in den Fingern“ hatte, fand ich es etwas schade, dass sie nicht das „kuschelige“ Gefühl von klassischem Softshell vermittelt.

Diese Skepsis verflog allerdings recht schnell, nachdem ich die Jacke das erste Mal angezogen hatte. Das 4-Wege Stretch Material verrichtet hier ganze Arbeit, die Jacke fühlt sich am Körper absolut super an. GuideTest02

Wem ist die Apex nun aus meiner Sicht zu empfehlen?


Die Apex ist erst einmal eine sehr gelungene Jacke, die das Thema Softshell auf ein neues Level bringt. Sie kann super vielseitig eingesetzt werden und stellt eine absolute Empfehlung für jeden dar, der eine schlichte, unaufgeregte Jacke sucht.

Ich würde die Jacke denjenigen empfehlen, die eine vielseitige Shelljacke suchen und sich nicht zum Ziel gesetzt haben im Outdoor Bereich extreme Touren anzugehen.  Hier ist man sicherlich mit leichteren, klein packbaren Jacken, die man im Zwiebelprinzip verwendet, besser bedient.

Ansonsten macht die Apex vom Frühjahrsskifahren, über Hiking bei nicht zu warmen Bedingungen bis hin zum Alltag und dem Gang ins Büro alles mit und hat eben den Vorteil zur normalen Softshell Jacke, auch noch wasserdicht daher zu kommen.

Die Apex Flex wird mich in der nächsten Zeit sicherlich noch häufiger begleiten! Mir passte Größe M sehr gut, ich bin ca. 184cm groß. Ich war absolut zufrieden mit der Jacke."

Perfekt für das derzeitige wechselhafte Frühlingswetter also, die The North Face® Apex Flex Allroundjacke. Wenn du dich nun selbst von ihren Funktionen überzeugen möchtest, dann geht es für dich hier entlang. Viel Spaß dabei! Apex Flex1Final