Bei der Suche nach einer neuen Outdoor-Jacke stößt man auf eine Vielzahl von Technologien. Wer soll sich da noch auskennen? Welche Marke und welche Jacke bringt welche Vorteile mit sich?

Wir wollen euch helfen und euch ein Material Know-How vermitteln. Damit zeigen wir euch, was die perfekte Jacke für euer nächstes Outdoor-Abenteuer ist.

Den Anfang machen zwei Technologien von unserem Partner The North Face: DryVent und ThermoBall. Was ist The North Face DryVent? Was ist The North Face ThermoBall? Was steckt hinter den Namen und wie gut sind die Technologien? Welche Jacken sind mit DryVent und ThermoBall? Hier erfahrt ihr alles: The North Face Outdoor Jacken

The North Face DryVent


Die erste Technologie, die wir euch vorstellen wollen ist The North Face DryVent. Sie entstand aus der HyVent Technologie. Aber was ist DryVent und was kann es?

Die Technologie


Einfach gefragt: Was wünscht man sich von einer Outdoor-Ausrüstung? Sie soll wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sein, richtig? Einige Hersteller verwenden dafür die bekannte Gore-Tex Membran. The North Face hat für die Funktionen etwas Eigenes entwickelt. The North Face DryVent Specs Bis letztes Jahr wurde für diese Funktionen eine PU-Beschichtung namens HyVent verwendet. Diese HyVent Technologie wurde dann zu dem The North Face DryVent weiterentwickelt. Die PU-Beschichtung ist mikroporös. Das bedeutet, dass in der Oberfläche mikroskopisch kleine Löcher sind.

Sie sind so klein, dass Wassertropfen von außen nicht reinkommen, aber Wasserdampf bzw. Schweiß von innen nach außen dringen kann. Übersetzt heißt das, eine The North Face Jacke mit DryVent wasserdicht und atmungsaktiv ist. The North Face DryVent Das DryVent-Gewebe gibt es in verschiedenen Varianten, mit unterschiedlichem Gewicht, verschiedenen Strukturen und diversen Performance-Eigenschaften. Je nach dem für was ihre eure The North Face Jacke hauptsächlich verwendet, könnt ihr euch so die passende Variante aussuchen. Der Hauptunterschied ist wie viele Lagen von dem DryVent Gewebe für eine Jacke verwendet wurde.

Die Jacken


Die TNF Jacken mit zweilagigem DryVent 2L Gewebe sind extrem vielseitig. Egal ob auf der Piste, beim Wandern oder im Alltag in der Stadt, ihr kommt sicher trocken an eurem Ziel an. Die The North Face Quest Funktionsjacke für Herren und Damen ist dafür ein perfektes Beispiel. Feuchtigkeit perlt an der Oberfläche ab, gleichzeitig ist die TNF Jacke aber auch super bequem und zeitlos schick.


Ein weiteres Beispiel für eine derartige Jacke ist die The North Face Stratos. Auch sie kommt mit dem zweilagigen DryVent Gewebe. Zusätzlich hat sie starke Funktionen wie das Netzfutter, die wasserdichten Reißverschlüsse und die RV-Belüftungsschlitze unter den Armen.

In der The North Face Keiryo Diad II Funktionsjacken für Herren und Damen kommt sogar mit einer DryVent 2,5L Schicht. Die zweieinhalb Lagen machen die Outdoor-Jacke zu einem alpinen Klassiker fürs Wandern oder den Wintersport. Überzeugt euch selbst von den starken TNF Outdoor-Jacken:

The North Face ThermoBall


Als zweites bringen wir euch hier die The North Face ThermoBall Technologie näher. Vor allem, wenn ihr etwas wärmere Jacken sucht, solltet ihr euch die ThermoBall Technologie anschauen. Das ist sie, das kann sie:

Die Technologie


ThermoBall wurde 2013 von The North Face zusammen mit PrimaLoft entwickelt. Das amerikanische Unternehmen PrimaLoft hat sich auch die Herstellung synthetischer Mikrofaser-Temperatur-Isolierung spezialisiert. Ziel war es eine Alternative zur tierischen Daune zu erstellen, die aber die gleichen oder sogar bessere Eigenschaften bietet. The North Face ThermoBall Specs Das Ergebnis, ThermoBall, besteht aus kleinen runden PrimaLoft-Kunstfaserbündeln. Sie imitieren nicht aus Zufall die Struktur einer Daune. In den kleinen Luftpolstern der ThermoBall-Bündel wird die Wärme vom Körper gespeichert, ohne dass sie nach außen dringt. Tatsächlich bietet die The North Face ThermoBall Technologie dieselbe Wärmeleistung wie traditionelle Daunen. Damit aber nicht genug.

Neben der Wärmeleistung erreicht ThermoBall auch dasselbe geringe Gewicht der Gänsedaunen. Wird eine Daune nass verliert sie ihre Struktur, knüllt sich zusammen und verliert dadurch die positiven Eigenschaften. Das passiert den ThermoBall Kügelchen nicht. Die Kunstfaserbündel erhalten auch bei Nässe ihre Struktur und können damit auch im Regen die Wärme halten. Abgesehen davon haben verschiedene Tests gezeigt, dass das Kunstfaser-Daunen-Imitat ThermoBall dasselbe Bauschvolumen und die Komprimierbarkeit von einer echten Daune mitbringt.

Selbe Wärme, selbes Gewicht, keine tierischen Produkte. ThermoBall hat aber auch Vorteile gegenüber der Daune. Wir lieben die ThermoBall Technologie von The North Face. Für kalte Tage gibt es kaum was Besseres für Sportarten wie Wandern oder Skifahren. Die gesteppten Jacken halten euch warm und sind dennoch leicht, gut zu verstauen und trocknen schnell.


Die Jacken


Ihr wollt die The North Face ThermoBall Technologie am eigenen Körper erfahren? Wir können euch zum Beispiel den TNF ThermoBall Hoodie wärmstens empfehlen - wortwörtlich. Der Hoodie ist perfekt für alle Damen und Herren, die bereit sind für die nächste Outdoor-Tour.

Egal wie das Wetter sich auch entwickeln mag, der TNF Hoodie hält euch jederzeit warm. Selbst wenn es mal aufreißt und warm wird, könnt ihr die Kunstfaser-Hoodie-Jacke in der eigenen Tasche verstauen. The North Face ThermoBall Die ThermoBall Technologie ist aber nicht nur perfekt zum Wandern oder andere Outdoor-Aktivitäten. Gerade im Herbst und Winter solltet ihr darauf achten euch nach dem Fitnessstudio auf dem Heimweg nicht zu kalt zu kleiden. Optimal dafür ist die The North Face Kilowatt ThermoBall Funktionsjacke.

Die Jacke für Damen und Herren verbindet ThermoBall-Abteile an der Brust und der Kapuze mit angenehmen Fleece-Stoff. Quasi wie eine warme Hoodie-Jacke. Warm, klein packbar, schnell trocknend und dazu noch schön anzuschauen... was wünscht man sich mehr?

Fazit


Zwei starke Technologien von The North Face, die für jedes Outdoor-Abenteuer bereit sind. Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, ob euch DryVent oder ThermoBall besser gefällt, kein Problem: Die The North Face ThermoBall Triclimate Doppeljacke verbindet beide Systeme. Die ThermoBall Innenjacke hält euch warm und die DryVent Außenjacke zuverlässig trocken. Ihr findet sie hier für Herren und Damen: