Werde jetzt Premium-Mitglied und spare 10% bei jedem Einkauf* Mehr Informationen
1712

BOLLÉ - VON NYLON ZUM BRILLEN-IMPERIUM

Beim Blick auf das Erbe seiner Heimatstadt hätte Seraphin Bollé durchaus erahnen können, was einmal aus seiner Firma werden würde. Oyonnax liegt nicht nur mitten in den französischen Alpen, sondern die Stadt gilt heute als eines der Kunststoffzentren Frankreichs. "Irgendwas mit Bergen und Kunststoff" zu machen, dürfte für Seraphin Bollé daher nicht allzu weit hergeholt geklungen haben. Nur machte Bollé aber nicht irgendwas. Mit seiner schon 1888 gegründete Firma entwickelte er eine komplett neue Art Zelluloid.

Auf dieser Basis näherte sich Bollé zunächst der Verarbeitung von geformtem Nylon, 1936 schließlich der Herausgabe seiner ersten Fassungen und eigener Sonnenbrillen an. Die nächste Sprosse auf der Erfolgsleiter. Nylon formte Brillen, formte Bollés Geschichte. 1956 brachte die Brand ihre längst legendäre Katzenaugen-Sonnenbrille, vier Jahre später schließlich die erste Skibrille auf den Markt. Den kleinen Hof, in dem Seraphin Bollé seine Firma einst gründete, hatte das Unternehmen damit hinter sich gelassen. Längst war sie ganz oben auf der Premiumskala angekommen, rüstete die Sportwelt mit schützenden, stilsicheren Brillen aus.

ERST BRILLE, DANN HELM - IMMER IM ZEICHEN DER INNOVATION

Sicherheit. Schutz. Qualität. Drei Aspekte, die tief in Bollés Marken-DNA verwurzelt sind. Zunächst nahm sich die Brand die Augen vor, schützte sie vor Sonnenstrahlung und gefährlichen Gegenständen. Später kam der gesamte Kopf hinzu. Seit über zehn Jahren produziert Bollé auch High-Tech-Helme für Skipiste und Fahrrad. Eng hatte man zuvor mit Wintersportlern sowie Tour-de-France-Teilnehmern zusammengearbeitet. Das Ziel für Bollé Artikel dabei immer: maximaler Schutz bei bester Funktion - und die Vorreiterrolle. Die hatte Bollé bereits bei der Nylonproduktion Anfang des 20. Jahrhunderts eingenommen. Den Führungsanspruch strebt die Brand aber weiterhin an - und sichert ihn mit Technologien wie MODULATOR 2.0. Dank der passt sich Deine Skibrille unmittelbar und automatisch an wechselnde Lichtverhältnisse an, ermöglicht Dir damit jederzeit beste Sicht.

AUF EINEN BLICK

  • Gründungsjahr: 1888
  • Firmengründer: Seraphin Bollé
  • Firmensitz: Suresnes, Frankreich
  • Zahl der Mitarbeiter: ca. 1.000
  • Jährlicher Umsatz: rund 60 Millionen Euro
  • Webseite: bolle.com/de/
  • Sportarten: Wintersport, Bike
  • TIPP: Finde reduzierte Artikel von BOLLÉ im Marken-Outlet: BOLLÉ SALE

GUTE GRÜNDE FÜR BOLLÉ

  • Technologie: Bollé denkt innovativ. So ist der Roll Cage der Fahrradhelme an Rennwagen-Überrollbügel angelehnt.
  • Design: Bollés One-Helme sind so designt, dass Du Deine Sonnenbrille praktisch im Helm verstauen kannst.
  • Für Hobby & Profi-Sport: Bollé kommt aus dem Profisport, rüstet Top-Athleten aus. Von deren Erfahrung profitierst auch Du.

BRILLEN UND HELME IM BOLLÉ STORE VON KELLER SPORTS

Bollé Produkte setzen stets auf Innovation. So macht die NXT®-Technologie Skibrillen nicht nur 14 Prozent leichter als Modelle aus Polycarbonat, sondern sorgt sie für klare Sicht, bleibt gleichzeitig sprungfest. EQUALIZER® wirkt durch erhöhten Luftdruck erzeugten, optischen Verzerrungen entgegen, während P-80+ ANTI-FOG beschlagene Gläser verhindert. Bollé Angebote erleichtern Dir die Sicht, Keller Sports den Weg zur passenden Brille. Bei uns kaufst Du Bollé online, findest die innovativen Skibrillen der französischen Brand - und noch mehr. Unser Bollé Shop verhilft Dir außerdem zum passenden Kopfschutz. Sowohl Deinen Fahrrad- als auch Deinen Skihelm suchst Du Dir hier aus. So wird Keller Sports zu Deinem persönlichen Bollé Händler.

BOLLÉ PRODUKTE - INSPIRATION AUS DEM SKI- UND RADZIRKUS

Einige seiner größten Innovationen schuf Bollé nach enger Zusammenarbeit mit Top-Athleten aus unterschiedlichen Sportarten. Vor dem Fahrradhelm stand die jahrelange Kollaboration mit einigen der bekanntesten Radteams des Planeten. Seine Skihelme entwickelte Bollé nicht, ohne zuvor aktiv im Skizirkus präsent gewesen zu sein - und auch heute stattet die Brand noch Top-Athleten aus, holt sich deren Input. Freeskier David Wise zählt ebenso zum Team wie die Alpin-Profis Thessa Worley, Anna Veith und Loic Meillard sowie der Snowboarder Pierre Vautier. Im Radsport unterstützt die Brand unter anderem Mountainbiker Luca Cometti. Dabei haben alle Bollé Artikel eines gemeinsam: höchste Anforderungen an das Material. Eine Erwartungshaltung, die auch Deinen Ski- und Bikealltag deutlich erleichtert und sicherer gestaltet.

BOLLÉ HELME: SPÄT GEKOMMEN, INTENSIV GESCHÜTZT

Helme nahm Bollé erst über ein Jahrhundert nach seiner Gründung ins Repertoire auf. Qualität braucht eben Zeit, aber das Warten hat sich gelohnt. So verstärkt Bollé seine Fahrradhelme durch einen bei Rennwägen abgeschauten Überrollbügel, dem Roll Cage. Zudem nutzt die Brand ihre AViD-Liner-Technologie. Dank ihr dämpfen die Helme einerseits die Aufprallenergie, absorbieren einen weniger starken Aufprall gleichzeitig effizienter. Auch an Gewicht lässt sich dadurch sparen. Für einen erhöhten Schutz des Kopfes und Gehirns bei einem schrägen Aufprall sorgt außerdem die MIPS-Technologie.

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.