Close

Bestelle deine Geschenke bis 20.12. um 14:00 Uhr* und erhalte sie pünktlich zum Weihnachtsfest. Verlängerte Rückgabefrist bis 31.01.2019. Mehr Infos

1121 0
Close

Filter

Kari Traa

Sortieren nach:

Die norwegische Skiathletin Kari Traa ist gleichzeitig Designerin. Sie wollte irgendwann nicht mehr langweilige Skikleidung und unschöne Funktionsunterwäsche anziehen, daher gründete sie ihre eigene Modefirma für sportliche Funktionsbekleidung. Die nun erhältlichen Kollektionen richten sich an Damen, sie sind sehr schön und feminin gestaltet.

Erfahre jetzt mehr!

52 Empfehlungen

Ausgewählt:

Sortieren nach: 

52 Empfehlungen

Marke: Kari Traa


Kari Traa: vom Olympiasieg zum Modelabel

Die Sportlerin ist eine Freestyle Olympiasiegerin, sie errang drei Medaillen. Gleichzeitig schaffte sie es, ihre sehr beliebte Sportbekleidungsmarke zu gründen. Ihre Geschichte beginnt im kleinen norwegischen Dorf Voss zwischen den Bergen und dem Meer. Dort wurde Kari geboren, dort wuchs sie auch auf. Ihre norwegischen Ursprünge ließen sie zur erfolgreichen Athletin werden, gleichzeitig hatte sie stets kreative Energie und einen guten Blick für Design. Sogar auf dem Höhepunkt sportlicher Leistungen schaffte sie es, Zeit für designerische Entwürfe zu finden. In den Trainings- und Wettkampfpausen strickte sie Mützen für Freunde und kreierte eine eigene Skibekleidung. Ihre Entwürfe sahen Freunde und andere Skifahrer, sie mochten sie und bestellten Bekleidung bei Kari. Damit legte sie den Grundstein für ihre Marke, die Firma konnte sie 2002 gründen. Aus ihren Entwürfen sprechen glückliche Kindheitserinnerungen, zerklüftete Landschaften in Norwegen und ebenso skandinavische Traditionen, welche das Design inspirieren. Es geht der Modeschöpferin um Sportkleidung, weibliche Formen betont, zu ihnen passt und gleichzeitig den Anforderungen des aktiven und abenteuerlichen Lebensstils entspricht. Die Kari Traa Bekleidung gehört zu den am schnellsten wachsenden Modelabels in Europa. Das liegt sicher auch daran, dass es im männlich dominierten Skisport nur wenige Frauenmarken gibt.

Kennzeichen der Kari Traa Kollektionen

Die Marke deckt die ganze Palette der Funktionsbekleidung für den Damensport ab. Mit weiblichen Kopfbedeckungen fing es an, inzwischen gibt es vom Label ein komplettes und umfangreiches Sortiment für aktive Mädchen und Frauen mit einer starken Farbpalette, dem unverwechselbaren Design und einer Fertigung in höchster technischer Qualität. Eine wesentliche Inspiration für die Kari Traa Bekleidung gab es nach Karis olympischer Silbermedaille in Turin 2006. Die Sportlerin und ihr Trainerteam entdeckten zunächst keine hoffnungsvollen Nachwuchstalente, die ihr folgen konnten. Daher gründete Kari ein eigenes Mädchenteam aus jungen Skifahrerinnen, der norwegische Skiverband unterstützte dieses Projekt. Für diese Mädchen wurden ganze Kollektionen der Kari Traa Bekleidung entworfen, die erste Mannschaft bestand aus 14 jungen Sportlerinnen. Die Arbeit trug Früchte, Hedwig Wessel holte als Mitglied des Kari-Traa-Teams 2016 die Bronzemedaille in der in Moskau ausgetragenen Freestyle Ski-Weltmeisterschaft. Davon inspiriert setzte Kari ihre designerische Arbeit fort und konnte internationale Erfolge feiern. Die Kollektionen werden inzwischen in zwölf europäischen Ländern verkauft, seit 2015 gibt es sie auch auf dem hart umkämpften US-Markt. Die amerikanischen Sportlerinnen schätzen sehr die Mischung aus Style und Usability.

Beste Figur in Kari Traa Funktionsbekleidung

Frauen möchten beim Sport auch eine gute Figur machen. Dafür eignet sich die Kari Traa Funktionsbekleidung ausgezeichnet. Es passt einfach alles: der Schnitt, die Verarbeitung, die Passform und die wichtige Funktionalität. Designerinnen und Sportlerinnen arbeiten in Karis Firma eng zusammen, was sich an einzelnen Highligts wie beispielsweise der Merino-Kollektion gut studieren lässt. Es handelt sich um feinste Merino-Unterwäsche mit dem perfekt sitzenden Sport-BH. Sportlerinnen sind damit auf der Piste warm angezogen und können sich vollkommen frei bewegen. Karis Funktionsbekleidung kann freilich noch mehr. So ist der NINA Windbreaker ein perfekter Laufbegleiter, wenn das Wetter wirklich ungemütlich ist. Das Bionic Finish hält die kalte, schneidende Luft fern, außerdem trocknet das Material sehr schnell. Sportliche Frauen können in den Reißverschlusstaschen ihre Wertsachen und Sportaccessoires verstauen. Ebenso funktional ist die Powerstretchjacke SVALA MIDLAYER HOOD aufgebaut, die für warmen Tragekomfort und ein optimales Körperklima durch atmungsaktives und feuchtigkeitsabweisendes Material sorgt. Viele Sportlerinnen bestellen mindestens ein Kari Traa Funktionsshirt, dass es beispielsweise als Longsleeve LOUISE für die kalte Jahreszeit gibt. Dabei ist es so atmungsaktiv, dass es auch im Fitnessstudio gern getragen wird. Wer jedoch das Kari Traa Funktionsshirt im Freien verwendet und dabei im Frühjahr oder Herbst - wenn es noch nicht allzu kalt ist - keine Jacke darüber trägt, profitiert von den reflektierenden Details, welche die Läuferin auch bei schlechtem Licht gut sichtbar machen. Mit solchen Features sind Karis Funktionsshirts grundsätzlich versehen, was ihre Beliebtheit zusätzlich steigert.

KELLER SPORTS GUIDE

Beiträge und Produkte für einen bewussten, sportlichen Lebensstil.