Werde jetzt Premium-Mitglied und spare 10% bei jedem Einkauf* Mehr Informationen
Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
1589

AM ANFANG WAR EIN SCHUH

Was mit einer kleinen Schusterei am Fuße der Dolomiten begann, ist inzwischen ein weltweit operierendes und produzierendes Unternehmen. 1928 gründet Narciso Delladio sein Geschäft, das mittlerweile in vierter Generation von seiner Familie geführt wird. Anfangs produziert Delladio Arbeitsschuhe für die im Fassa- und Fleimstal ansässigen Land- und Forstwirte. Steile Hänge, hohe Berge, raues Klima - all diesen Anforderungen müssen die Schuhe standhalten. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.

LA SPORTIVA - ENTWICKLUNG & INNOVATIONEN

Nach dem zweiten Weltkrieg erkennt Delladio früh das Potential und den Markt für sportliche Bergschuhe. Um das dem Kunden deutlich zu machen und sich von anderen Schuhmachern abzugrenzen, nennt er sein Unternehmen fortan "La Calzoleria Sportiva", die sportliche Schuhwerkstatt. Nach einiger Zeit fällt das Calzoleria raus und der heutige Firmennamen La Sportiva ist geboren. Delladios Erfahrung und sein Können als Schumacher sind bald weit über die Talgrenzen hinaus bekannt und es beginnt der überregionale Aufstieg seiner Firma, der stets von Unternehmergeist und Innovationskraft getrieben ist.

Als das Skifahren in den 50er Jahren immer populärer wird, macht sich auch La Sportiva daran, Skischuhe zu produzieren, besinnt sich aber in den 70ern, als Plastik diesen Markt zu dominieren beginnt, wieder auf Schuhe für Bergsteiger. La Sportiva entwickelt seine Produkte im Laufe der Jahrzehnte getreu dem Firmenmotto weiter: Innovation aus Leidenschaft. Oft sind es Details wie etwa das Schnürsystem oder eine neue Sohlenkonstruktion, die die Produkte den entscheidenden Tick besser machen. Die Italiener setzten so mit ihren Produkten Maßstäbe und Entwicklungen aus dem Hause La Sportiva revolutionieren die Bergsportbranche.

Beispielsweise ist der Familienbetrieb in den 80er Jahren maßgeblich an der Entwicklung des modernen Kletterschuhs beteiligt, wie wir ihn heute in den Kletterhallen und an den Felsen der Welt sehen. Das Unternehmen aus dem Trentino entwickelt sich so zu einer der führenden Bergsportmarken, insbesondere in den Bereichen Klettern und Bergsteigen. Seit den 2000er Jahren hat sich die Produktpalette erweitert. Auch Tourenski, Skitourenschuhe, Trailrunningschuhe und Outdoor-Bekleidung tragen inzwischen das Logo mit dem Gipfel und der Sonne. Und auch sie sind gespickt mit neuesten Technologien: sowohl solchen, die La Sportiva selbst entwickelt hat, als auch Partnertechnologien.

AUF EINEN BLICK

  • Gründungsjahr: 1928
  • Firmengründer: Narciso Delladio
  • Firmensitz: Ziano di Fiemme (Provinz Trento, Südtirol), Italien
  • Zahl Der Mitarbeiter: Etwa 300
  • Jährlicher Umsatz: über 100 Mio. EUR
  • Webseite: lasportiva.com
  • Sportarten: Outdoor, Running, Wintersport
  • ? TIPP: Finde reduzierte Artikel von LA SPORTIVA im Marken-Outlet: LA SPORTIVA SALE

3 GUTE GRÜNDE FÜR LA SPORTIVA

  • Technologie: La Sportiva steckt etwa vier Prozent des Jahresumsatzes in die Entwicklung neuer Technologien.
  • Profi-Input: Für Produkte, die in der Praxis funktionieren: Profi-Sportler liefern Input bei der Produktentwicklung.
  • Umweltschutz: Der familiengeführte Betrieb achtet auf eine möglichst faire und ressourcenschonende Produktion.

LA SPORTIVA SCHUHE BEI KELLER SPORTS

Aktuelle Technologien findest Du auch in den Trailrunning- und Wanderschuhen von La Sportiva im Keller Sports Online-Shop wieder. Das Impact Break System beispielsweise ist eine spezielle Anordnung von Noppen an der Sohle. Diese sorgt für optimale Dämpfung sowie hohe Funktionalität beim Bergauf- und Bergablaufen oder auf nassen Wegen. Für alle Wanderer bietet das 3-D-Flexsystem größtmöglichen Sohlen-Kontakt und garantiert so optimalen Halt.

TOP-ATHLETEN IM LA SPORTIVA-TEAM

Dass La Sportiva eine Menge richtig macht, zeigen nicht nur der jährliche Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro und zahlreiche Auszeichnungen (u.a. ISPO Awards, Outdoor Industry Awards). Nein, auch die Profis, die La Sportiva-Produkte verwenden, können sich sehen lassen. Unter anderem gehören der aktuell weltbeste Kletterer Adam Ondra - er kletterte als erster die "Silence", die derzeit am schwersten bewertete Kletterroute der Welt - sowie der frisch gebackene Oscarpreisträger Alex Honnold zu den La Sportiva Athleten.

Der Film über seine Free-Solo-Begehung der Route "Freerider" am El Capitan wurde 2019 als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Seit 2018 ist La Sportiva übrigens Titelsponsor des Lavaredo Ultratrail in den Dolomiten für die kommenden drei Jahre - die Jahre zuvor war The North Face Hauptsponsor des Trails mit 120 km Distanz und über 5.800 Höhenmetern.

LA SPORTIVA BEI KELLER SPORTS

Die Berge stehen bei den La Sportiva Angeboten stets im Mittelpunkt, nicht nur bei der Entwicklung neuer Spitzenprodukte, sondern auch bei ihrer Herstellung. Die Natur zu erhalten, ist dabei ein zentrales Anliegen des Outdoor-Herstellers. La Sportiva setzt sich deshalb für eine ressourcenschonende Produktion ein, nimmt am PFC-Free-Programm teil und recyclet über 50 Prozent seiner Produktionsabfälle. La Sportiva ist ein Unternehmen mit integriertem Management-System, zertifiziert nach DNV: ISO 9001/2000 und ISO 14001. Zudem sind einige Produkte Bluesign-zertifiziert.

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.