Werde jetzt Premium-Mitglied und spare 10% bei jedem Einkauf* Mehr Informationen
Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
1730

MARKER: "BESESSEN" VON DER IDEE DER SICHEREN BINDUNG

Alpenblick hatte Hannes Marker zunächst nicht. Zu viel Land dazwischen verhinderte die Sicht von Berlin zu den Gipfeln rund um Garmisch-Partenkirchen. Dennoch fasste Marker, der während des Zweiten Weltkriegs im späteren Olympiaort Lillehammer in Norwegen stationiert war, einen Entschluss: Er wollte nach Garmisch, in die Berge - und tat nach 1945 genau das. Marker wurde Skilehrer, arbeitete als Sportreporter für die Lokalzeitung und gab schließlich einem Gefühl aus der Tiefe seines Unterbewusstseins immer mehr Raum: "Ich war wie besessen von der Idee, eine Skibindung zu konstruieren, die in der Lage sein müsste, den härtesten Belastungen des Rennsports standzuhalten", sagte Marker einmal.

Die Marker-Bindung sollte es aber trotzdem schaffen, bei einem Sturz und dem dabei einsetzendem Drehimpuls urplötzlich zu öffnen und so den Fuß und damit auch das damals noch allzu oft brechende Schienbein des Skiläufers freizugeben. Dieser Impuls gewann an Kraft und begünstigte am Ende nicht weniger als eine Revolution. 1952, die Internationale Sportartikelmesse Wiesbaden hatte gerade geöffnet, machte sich Hannes Marker zum Pionier. Als erster überhaupt präsentierte er eine selbstauslösende Skibindung. Indem sie sich bei einem Sturz öffnete, sollte sie das Verletzungsrisiko beim Skifahren verringern und löste daher schnell die bis dahin gängige Kabelbindung ab. Der Startschuss für eine der legendärsten Skibrands der Geschichte.

MARKER PRODUKTE: SYMBIOSE ZWISCHEN FORSCHUNG UND SPITZENSPORT

Längst bestehen MARKER Artikel nicht mehr nur aus Bindungen. Über die Jahre kamen Protektoren, Skibrillen, Helme und Accessoires hinzu. Im Zentrum der Brand steht auch heute noch der Gründungsmythos. Um seine hochtechnologischen Bindungen immer weiter zu entwickeln, immer intensiver den Bedürfnissen von Skifahrern anzunähern, arbeiten MARKERS Forscher daher eng mit Spitzensportlern zusammen. Dieser Dialog förderte Technologien wie Sole.ID, durch das Du dieselbe Bindung sowohl mit Alpin- als auch mit Tourenstiefeln nutzen kannst.

Dazu findest Du beim MARKER Händler und dem dortigen MARKER Sale auch die X-cell-Technologie. Dank ihr bleibt der Skischuh vorne konstant in der Mitte und Schläge werden effektiv geschluckt, was letztlich Deine Kontrolle über den Ski erhöht. Das wiederum verhilft Dir zu präziseren Schwüngen und erhöhter Kraftübertragung.

AUF EINEN BLICK

  • Gründungsjahr: 1952
  • Firmengründer: Hannes Marker
  • Firmensitz: Penzberg
  • Zahl Der Mitarbeiter: K.A.
  • Jährlicher Umsatz: k.A.
  • Webseite: marker.net
  • Sportarten: Wintersport
  • TIPP: Finde reduzierte Artikel von MARKER im Marken-Outlet: MARKER SALE

3 GUTE GRÜNDE FÜR MARKER

  • Für Hobby & Profi-Sport: Weltklasseskifahrer wie Felix Neureuther vertrauen ebenso auf MARKER Artikel wie Freizeitfahrer.
  • Profi-Input: Für seine Entwicklungsprozesse vertraut MARKER der Expertise von Forschern und Spitzensportlern.
  • Technologie: Die X-cell-Technologie von MARKER federt Stöße effektiv ab und hält den Skischuh zentriert.

HIGH-TECH BINDUNGEN IM MARKER SHOP BEI KELLER SPORTS

MARKER online? Bekommst Du bei Keller Sports. Bindunden mit Sole.ID zum Beispiel. Die Technologie stellt die Verbindung her, mittels einer in der Höhe anpassbaren Gleitplatte passt Du Deine MARKER Bindung binnen kürzester Zeit vom alpinen auf den Schuh mit Tourensohle an. Bei gleichbleibender Performance. Bei gleichbleibend sicherer Auslösung. Dazu kommen die Freeride-Bindungen der Brand, darunter die Jester und Griffon.

Für Touren rüstet Dich unser MARKER Shop mit der längst legendären, ungemein leichten und carbonverstärkten Kingpin aus. In unserem MARKER Store findest Du folglich sämtliche bekannten Bindungsinnovationen der ikonischen Brand mit all ihren technischen Finessen - von der Griffon über die Baron und Kingpin bis hin zur Alpinist.

MARKER ARTIKEL: VON SKILEGENDEN INSPIRIERT

Wann immer Du den Weg auf die Piste, in den Hang, den Berg hinauf antrittst, begleiten Dich MARKER Produkte. Die Brand hat sich darauf spezialisiert, Dein Skierlebnis durch innovative Bindungsideen zu bereichern - sowohl auf der Tour als auch beim Freeride oder auf der Piste. Um das zu gewährleisten, findet kein MARKER Sale statt, ohne dass die Brand sich zuvor intensiv mit Spitzensportlern und Experten ausgetauscht hat. Entsprechend groß und prominent ist das Team. Skilegende Felix Neureuther zählt ebenso dazu wie Slalom-Spezialist Fritz Dopfer sowie die Freeriderinnen Jess McMillan oder Nadine Wallner.

MARKER BINDUNGEN: ZUVERLÄSSIG IM GELÄNDE

MARKER denkt die Bindung zu Ende. Daher besitzt jedes Bindungs-Modell ein Anti-Friction-Device, das sicherstellt, dass der Ski im Notfall präzise auslöst - auch bei Schmutz, Eis und Schnee. Zudem kannst Du das System an Dein persönliches Fahrprofil anpassen, sowohl auf die Piste als auch für den Freeride kalibrieren. Letzteren erleichtert Dir MARKERs Inter-Pivot-Fersenkonstruktion, die den Druck auf die Schuhsohle konzentriert und damit die Kraftübertragung optimiert. Hinzu kommt im freien Gelände eine ausgefeilte Vorderbackenkonstruktion, dank der Dich MARKER Produkte verlässlich in der Bindung halten - und das trotz ihres geringen Gewichts.

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.