Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.

Die Geschichte des Nike Pegasus

Als Nike 1983 eine neue Idee im Nike Pegasus, dem neuen Runner, verpackt vorstellte, breitete sich die Reiseroute noch nicht final vor der Brand aus. Wie auch? Wie sollte Nike ahnen, dass ein damals einzigartiges, auf die Ferse reduziertes Air-Kissen, eingebettet in eine minimalistische Silhouette der Anfang für die meistverkaufte Laufschuh-Serie mit Swoosh-Begleitung sein sollte?

War sie dennoch. Dabei wollte Nike mit dem ersten Pegasus nur dem Saucony Jazz und dem Puma Easy Rider Konkurrenz machen und dabei einen Runner für eine möglichst breite Masse entwickeln. Sogar Bruce Kilgore, der den längst legendären Nike Air Force 1 designt hatte, bezog die Brand in den Prozess mit ein. Auch Mark Parker, heute Nikes CEO, war intensiv am Entstehungsprozess beteiligt.

Eine Maxime: Preis und Leistung sollten nicht zu weit auseinanderdriften. Das machte den Nike Air Zoom Pegasus zugänglich. Dann gab es Evolutionen, mehr Air-Dämpfung, auffälligere Colorways. Irgendwann waren die 90er erreicht und der Pegasus von Nike immer noch auf Straßen und Trails unterwegs. 1996 kam das aus dem Air Max bekannte – vor allem geliebte – sichtbare Air-Kissen hinzu. Zu spät. Denn ein Jahr später nahm Nike den Pegasus aus dem Programm.

Der Swoosh orientierte sich um. Kurzzeitig. Denn in den frühen 2000ern kehrte der Nike Pegasus zurück. Auffälligere Akzente schufen mehr Aufmerksamkeit, bis der Nike Pegasus 29 bei den Olympischen Spielen 2012 deutlich an der Omnipräsenz kratzte. Das Upper war atmungsaktiver, leichter, die Technologie insgesamt aufwändiger. 2018 kam schließlich eine Full-length Zoom Einheit hinzu – und so begleitet der Nike Air Zoom Pegasus seit Jahren einige der besten Läufer des Planeten auf ihren Runs.

Beispielsweise trainiert Eliud Kipchuge, der einzige Mensch, der einen Marathon je unter zwei Stunden lief, im aktuellsten Modell von Nikes Traditionsrunner. Mittlerweile ist Nike beim Pegasus 38 angekommen und versorgt damit immer noch eine Breite Masse an Läufern mit innovativer Technologie für intensive Läufe.

Sinn für das Simple trifft Innovation: der Nike Air Zoom Pegasus

Einen reaktionsfreudigen Allrounder für lange und kurze Runs, für den Feierabend und den Wettkampf; das bietet Dir der Nike Air Zoom Pegasus, in den aktuellsten Versionen seines Bestselling-Runners. Dafür hat die Brand die Passform am Vorfuß nun verbreitert und bietet Dir damit noch mehr Platz unter dem atmungsaktiven, angenehmen, gleichzeitig Halt spendenden Mesh-Upper. Verstärkt wird der Effekt durch Nikes Flywire-Technologie, die zusätzlichen Support bringt. Dämpfung und Reaktionsfreude spendet ein Mix aus Zoom Air-Kissen und React-Technologie.

Dazu bleibt Nike dem Ansatz eines Runners für die breite Masse auch bei den aktuellen Modellen in unserem Nike Pegasus Shop treu. Nicht nur in Sachen Setup. Zudem konzipiert die Brand den Schuh sowohl für Damen als auch für Herren und bietet Dir eine ganze Palette unterschiedlicher Colorways. Manche sind bewusst zurückhaltend, in gedeckten Farben gehalten. Andere ziehen mithilfe intensiver Töne deutlich mehr Aufmerksamkeit in ihre Richtung

Das Setup des Nike Pegasus 38

Irgendwo zwischen Waldweg und Straße, zwischen Marathontraining und Feierabendrun brauchst Du Dämpfung und Halt, dazu ein angenehm zu tragendes Upper. All das vereint Nike im Air Zoom Pegasus Laufschuh:

  • Reaktionsfreude dank React-Schaum: Als Nike seinen React-Schaumstoff einführte, hob er sich gleich doppelt von bis dahin gesehenem ab: 11 Prozent weicher, dabei 13 Prozent mehr Energierückgabe als bekannte Setups. Damit liefert React im Nike Air Zoom Pegasus Reaktionsfreude und ist gleichzeitig angenehm leicht.
  • Zoom Air-Kissen im Vorfuß für einen schnelleren Schritt: React ergänzt Nike die Brand beim Nike Air Zoom Pegasus 38 um seine legendäre Zoom-Einheit. Druckluft und gespannte Fasern spielen dabei so zusammen, dass sie sich beim Auftreten zusammenziehen, um unmittelbar und nachdrücklich wieder ihre Ausgangsposition anzustreben. So läufst Du dieses kleine Stück explosiver.
  • Flywire-Fasern und Engineered Mesh Upper für noch mehr Halt und Atmungsaktivität: Leichte Materialien, die sich sockenähnlichen anfühlen, die gleichzeitig den nötigen Support für ausgedehnte Läufe bieten. Dafür nutzt Nike Vectran, ein extrem stabiles Material, das dünner ist als menschliches Haar. Dieses Material nutzt sogar die NASA. Nike verarbeitet es zu seiner Flywire-Technologie. Dabei zieht sich eine Art Netz durch das Upper, das sich an Deinen Fuß schmiegt und so den Halt intensiviert. Dazu kommt das Obermaterial aus Engineered Mesh, das angenehm sitzt, zudem Atmungsaktivität gewährleistet.
  • Wafffelsohle für intensiven Grip: Seine Waffelsohle war eines der großen Erkennungsmerkmal des Nike Air Zoom Pegasus. Vom ersten Modell an. Natürlich hat Nike am Setup gefeilt, über die Jahre Gummimischung und Profil optimiert. Geblieben ist die Waffelsohle jedoch auch beim aktuellsten Nike Pegasus. Geblieben ist auch der intensive Grip, den sie Dir sowohl auf Asphalt als auch auf leichten Wald- und Kieselwegen gibt.

Allrounder für alle Laufgelegenheiten: der Nike Air Zoom Pegasus

Massentauglichkeit steckt tief in der DNA des Nike Pegasus. Daran ändern auch Jahrzehnte auf der Straße nichts. Der Schuh bleibt ein Allrounder. So nutzt Du den Nike Air Zoom Pegasus für schnelle Runden nach Feierabend, vielleicht auch für das Marathontraining. Lange Läufe. Schnelle Runs. Halbmarathon. Alles ist mit dem Nike Pegasus Laufschuhen möglich. Am wohlsten fühlt sich der Nike Pegasus dabei auf der Straße, doch auch leichte Waldwege kannst Du mit Nikes Runner ablaufen. Zumal die Brand sowohl Frauen als auch Männern spezielle Versionen mitgibt. Dazu kommen unterschiedliche Colorways. Intensive Farben und Special-Editions mit auffälligen Designs.

Der Nike Pegasus Shop bei Keller Sports

Neben dem Pegasus bietet Nike weitere Allround-Runner für den täglichen Lauf auf der Straße. In Sachen Tradition aber bleibt der Nike Air Zoom Pegasus das Flaggschiff, das auch in Sachen Technologie keine Abstriche machen muss. Das spiegelt sich selbstverständlich auch in unserem Nike Pegasus Shop wieder, in dem Du zwischen zahlreichen Nike Air Zoom Pegasus Laufschuhen online auswählen kannst. Ganz bequem und mit nur wenigen Klicks liefern wir Dir den Runner nach Hause.

Zum Beispiel den Nike Pegasus FlyEase mit intelligentem Schnellschnürsystem. Sämtliche Nike Air Zoom Pegasus Modelle bekommst Du sowohl für Frauen als auch für Männer. Allesamt natürlich mit den bahnbrechenden Technologien von Nike ausgestattet. Die vielen unterschiedlichen Colorways, die wir im Nike Pegasus Store anbieten, sorgen schließlich dafür, dass Du hier bestimmt fündig wirst.

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.