1128 0
ZIENER
Close

Filter

ZIENER

Sortieren nach:
ZIENER

Diese Marke aus Oberammergau macht Lust auf Rausgehen: Ski-Handschuhe, Fahrrad-Handschuhe und Funktionsbekleidung - das sind die drei Spezialgebiete, in denen Ziener die Wintersport- und Bike-Fans mit Qualitätsprodukten überzeugt. Dabei punktet Ziener vor allem mit hochwertigen Materialien wie zum Beispiel Schafsleder und vielen anderen Naturmaterialien. Das macht sich auf vielen Höhenmetern im Sattel oder auf Ski bemerkbar, denn Ziener liegt Outdoorsport im Blut: Optimaler Komfort, volle Leistungsfähigkeit und angenehme Passformen sind ein Muss bei jedem Ziener Produkt.

ZIENER
  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 6
  • 7
  • »

UNSERE PRODUKTFAVORITEN

Ziener bietet vor allem eines: Komfort. Bei allen Produkten wurde an die Bedürfnisse der Sportler gedacht. Und das Beste ist, dass man die Produkte Sommer wie Winter kombinieren kann und das gleiche Shirt zum Radeln und Tourengehen tragen kann. Christina Sauter - Keller Sports Pro
Durch die Einarbeitung von nachhaltigen Materialien in den Textilien, setzt Ziener ein Zeichen für umweltbewusste Produktion. Die Produkte sorgen so nicht nur für einmaligen Komfort und funktionale Qualität, sondern auch für ein gutes Gewissen. Julian Lill - Keller Sports Pro

HANDSCHUH-PRODUKTION AUF WUNSCH DER PROFIS

Zwar noch unbeheizt, aber nicht weniger hochwertig war bereits das erste Produkt des Traditionsunternehmens, das Ziener Senior 1946 mit gerade einmal drei Angestellten produzierte: Glacier-Handschuhe. Doch bei den ursprünglich produzierten Alltags-Handschuhen blieb es nicht lange. Auf Wunsch der Spitzen-Skiläuferin Mirl Buchner aus Garmisch Partenkirchen, entwickelte Ziener Senior mit seinem Team die ersten Skihandschuhe. Und auch heute baut die Marke noch auf Anregungen und die fachliche Beratung der Profis. "Unser Ziel ist es Sportlern zu Höchstleistungen zu verhelfen", sagt Geschäftsführer Frank Burig. Unter dem Leitmotiv "Made by Pros" sind Athleten und Experten aus Bike- und Skibereich unmittelbar an der (Weiter-) Entwicklung der Produkte beteiligt. Kurze Kommunikationswege ermöglichen dem mittelständischen Unternehmen, das Feedback der Sportler direkt zur Verbesserung der Produkte zu nutzen und Ideen schnell umzusetzen. Durch den Input aus der engen Kooperation mit dem "Ziener Team" stellt das Unternehmen die Bedürfnisse der Sportler in den Vordergrund, um deren Ansprüche an Qualität, Funktionalität und Design zu erfüllen.

EINZIGARTIG PRODUZIERT - VIELSEITIG EINSETZBAR

Auch im Thema Nachhaltigkeit versucht Ziener den Erwartungen der Sportler gerecht zu werden. In Zeiten von erhöhtem Umweltbewusstsein ist es den Verbrauchern wichtig die richtige Bekleidung im Schrank zu haben und dadurch die Anhäufung von Material zu vermeiden. Dafür bietet Ziener multi-funktionale, langlebige Bekleidungssysteme, wie beispielsweise in der Active Wear Kollektion. Die macht vom Skitourengehen bis hin zum Biken alles mit und sieht dazu auch noch gut aus.

GUTE GRÜNDE FÜR ZIENER

  • Nachhaltigkeit: Durch die Einarbeitung von ECONYL® in verschiedene Textilien setzt Ziener ein Zeichen in Bezug auf Nachhaltigkeit
  • Fairness: Innerhalb der "amfori" Mitgliedschaft arbeitet die Brand an einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten
  • Profi-Input: Durch die enge Zusammenarbeit mit Spitzensportlern ist es Ziener möglich eure Bedürfnisse zu kennen und diese bis ins Detail zu erfüllen.

AUF EINEN BLICK

  • Gründungsjahr: 1946
  • Firmengründer: Franz Ziener Senior
  • Firmensitz: Oberammergau
  • Zahl der Mitarbeiter: 65
  • Jährlicher Umsatz: 5-10 Mio. EUR
  • Webseite: ziener.com
  • Sportarten: Outdoor, Bike

HANDSCHUHE AUS ALTEN FISCHERNETZEN

Ziener setzt auf Nachhaltigkeit: Seit 2017 verwendet die Marke, den Garn ECONYL® für die Herstellung der Bike Kollektion. Durch die Nutzung von CAPROLACTAM ECONYL® wurde 2015 weltweit 170.000 Tonnen CO² vermieden das entspricht der Menge die ein PKW auf der Strecke Erde zum Mond ausstoßen würde. ECONYL® ist ein Garn der aus recyceltem Polyamid hergestellt wird, dabei werden in speziellen Verfahren Polyamid-Abfälle oder auch Fischernetze, Textilien und Teppiche in einwandfreie Rohstoffe umgewandelt. Damit setzt Ziener ein Zeichen in puncto Nachhaltigkeit mit dem Ziel ökologische Aspekte kontinuierlich in die Produktion der Sportswear mit zu integrieren.