Welche Outdoorausrüstung solltest du auf jeden Fall dabei haben?

Was du auf deinen Touren brauchst, hängt natürlich in erster Linie davon ab, in welcher Gegend und wie lange du unterwegs bist, welches Wetter dort herrscht und um welche Sportart es sich handelt.

Zu einer Wanderausrüstung gehört auf jeden Fall ein gut gepolsterter und möglichst leichter Rucksack. Außerdem solltest du immer ein Regencape dabeihaben. Wenn du dann einmal in starken Regen gerätst, bleiben deine Sachen unter einem solchen Regenschutz trocken.

Außerdem solltest du nicht vergessen, ausreichend Flüssigkeit mitzunehmen - du wirst unterwegs nämlich oft Durst haben. Dafür brauchst du natürlich ein entsprechendes Behältnis. Keller Sports führt eine große Auswahl an Trinkflaschen - sowohl aus Metall als auch aus Plastik. Du musst nur wissen, wie groß die Flasche sein soll und in welcher Farbe du sie gern hättest. Für Heißgetränke ist eine Thermosflasche sinnvoll.

Übernachten im Outdoor-Bereich: Welches Zubehör ist wichtig?

Beim Trekking sollte in der Ausrüstung eine Stirnlampe nicht fehlen. Vor allem wenn du mehrere Tage wanderst, wird es sich kaum vermeiden lassen, dass du auch einmal nach Sonnenuntergang unterwegs bist. Mit einer Stirnlampe hast du dann trotzdem beide Hände frei.

Möchtest du im Freien übernachten, solltest du einen ausreichend warmen Schlafsack dabeihaben. Er schützt dich vor Regen, Umgebungs- und Bodenkälte sowie Insekten, während du schläfst - ein Muss für deine Outdoor-Ausrüstung.

Outdooruhren: Die kleinen elektronischen Helfer

Du möchtest deine sportlichen Fortschritte detailliert nachvollziehen? Dann ist eine Outdooruhr das richtige Device für dich. Dieses kleine Technikwunder in deinem Outdoor-Equipment zählt nicht einfach nur deine Schritte. Ein Barometer und ein Höhenmesser zeigen dir jeden Wetterumschwung an. Und ganz wichtig: Das GPS hilft dir bei der Orientierung in unbekannten Gegenden. Die meisten Outdooruhren sind außerdem einige Meter wasserdicht, sodass du mit ihnen sogar schwimmen kannst.

Damit du bei starker Sonneneinstrahlung nicht geblendet wirst und deine Tour unbeschwert genießen kannst, gehört zum Wanderzubehör auch eine Sonnenbrille.

Outdooruhren im Überblick

Eigenschaft/Zweck Funktionsshirts Unterhemden Unterhosen Sport-BHs Merinounterwäsche Unterhosen Sport-BHs Merinounterwäsche
geringes Gewicht
erleichtert das Wandern
Bewegungsfreiheit der Arme

Fazit

Wenn du auf eine Wandertour möchtest, solltest du dich stets sorgfältig vorbereiten. Egal, ob du nur einen zweistündigen Spaziergang oder eine mehrtägige Trekkingtour planst: Deine Kleidung und die Ausrüstung spielen für den Spaß an deinem Outdoorabenteuer eine große Rolle. Als Faustregel merke dir: alles Nötige, so klein und leicht wie möglich. Schwere, vollbeladene Rucksäcke machen sich nämlich nach einer Weile bei jedem Schritt bemerkbar. Dennoch sollst du natürlich für alle Wetterlagen wie starken Regen oder Wind gerüstet sein.

Überlege dir daher gut, was du tatsächlich brauchst. Je nachdem, in welchen Gegenden du wandern möchtest und welches Wetter dort herrscht, wird die Packliste deiner Outdoor-Ausrüstung ganz unterschiedlich aussehen. Gerade im Sommer solltest du auf jeden Fall genügend Flüssigkeit mitnehmen. Auch eine Sonnenbrille wirst du bestimmt benötigen.