Die wichtigsten Merkmale von Outdoor-Sandalen für Herren

Für Aktivitäten bei warmem und trockenem Wetter sind Sandalen für Herren ideal: Sie geben den Füßen Halt und Schutz, ohne sie einzuengen. Charakteristisch für Outdoor-Sandalen sind Öffnungen im Obermaterial, die optimale Luftzirkulation und damit ein angenehmes Fußklima gewährleisten. Darüber hinaus sind Outdoor-Herren-Sandalen mit einer robusten, abriebfesten Gummisohle ausgestattet, mit der du auch auf felsigem und rutschigem Untergrund sicher vorankommst. Wasserabweisende und schnell trocknende Materialien sorgen bei wassernahen Wanderungen stets für trockene Füße. Je nach Einsatzzweck variieren die Designs und Materialien der Schuhe:

  • Für Strandspaziergänge, bei denen die Füße ab und an nass werden, sind Herren-Sandalen aus synthetischem Material ohne textiles Gewebe am besten geeignet. In der Regel sitzen Zehenstegsandalen, auch als Flip Flops bekannt, sogar unter Wasser fest am Fuß, sodass man sie nicht plötzlich verliert. Die rutschfeste Sohle bietet jederzeit einen festen und sicheren Tritt, gleichzeitig haben die Füße größtmöglichen Bewegungsspielraum.
  • Für Wanderungen und Trekkingtouren bei sommerlichen Temperaturen empfehlen sich spezielle Trekkingsandalen für Herren: Sie sind mit einem Leder- oder Mikrofaserfußbett ausgestattet. Außerdem sind sie robust, atmungsaktiv und enorm bequem, sodass deine Füße selbst auf längeren Wanderungen schmerzfrei bleiben. Die Sohlen mit festem Grip bringen dich auch auf widrigem Terrain sicher ans Ziel.

Du planst einen Sommertrip in unwegsamem Gelände? Dann entscheide dich für Outdoor-Sandalen mit Zehenschutz. Damit bleiben deine Zehen unversehrt, falls du versehentlich über Wurzeln oder Steine stolperst.

Die optimale Passform von Herren-Trekkingsandalen

Wenn Sandalen ohnehin aus nur wenig Material bestehen, warum müssen es dann eigentlich spezielle Herren-Sandalen sein? Und worin unterscheiden sie sich von den Damen-Outdoor-Sandalen? Ganz einfach: in der Form des Leistens. Männerfüße sind anders geformt als die Füße von Frauen. Männer haben meist breitere Füße und brauchen dementsprechend auch breitere Schuhe. Deswegen sind Sandalen für Herren im Fersenbereich weiter geschnitten, was auch auf langen Wanderungen einen hohen Tragekomfort gewährleistet.

Doch selbst perfekt passende Trekkingsandalen für Herren sollten auf längeren, anspruchsvollen Touren die Outdoor-Ausrüstung immer nur ergänzen. Abseits gut ausgebauter Wanderwege sind sie selbst mit Zehenschutz kein Ersatz für gute Hikingschuhe oder Bergschuhe.

Outdoor-Sandalen im Überblick

Ob bei einem gemütlichen Wanderurlaub im Süden, einer Küstenwanderung oder einem Städtetrip - Outdoor-Sandalen für Herren haben viele Vorteile. Auf einer anspruchsvollen, mehrtägigen Trekkingtour solltest du sie jedoch nur abends am Zelt oder bei einer Flussüberquerung anhaben und dich ansonsten auf festes, geschlossenes Schuhwerk verlassen. Welche Sandalen sich für welchen Einsatzzweck eignen, siehst du in der folgenden Zusammenstellung auf einen Blick.

Eigenschaft/Zweck Trekkingsandalen Trekkingsandalen mit Zehenschutz Zehensteg-Sandalen
Strandspaziergang
Stadtbummel
Wandern
Trekking
Klettern
Flussdurchquerung

Fazit

Bei warmem und trockenem Wetter, auf gut ausgebauten Wanderwegen, in der Stadt oder am Strand sind Trekkingsandalen für Herren ideal. In ihnen gönnst du deinen Füßen frische Luft und kannst das Sommerwetter besser genießen als in schweren Wanderschuhen. Gleichzeitig profitierst du von den Eigenschaften herkömmlicher Trekkingschuhe: einem robusten und flexiblen Fußbett, einer rutschfesten Sohle und atmungsaktiven Materialien. Bei Keller Sports findest du eine Auswahl hochwertiger Herren-Outdoor-Sandalen, die sich je nach Material und Schnitt für viele sportliche Aktivitäten eignen. Für anspruchsvolle, mehrtägige Trekkingtouren, für die Sandalen nicht ausreichen, hat Keller Sports ebenfalls die richtigen Outdoorschuhe für dich.