Close
273, 280, 1139 0
Close

Filter

Laufsocken

Sortieren nach:

Kaum ein Körperteil ist täglich so großer Belastungen ausgesetzt wie deine Füße. Insbesondere Jogger wissen um die Relevanz gut stützender Schuhe an den Füßen. Doch ist es längst nicht nur stabiles Schuhwerk, das dir optimalen Halt beim Laufen gewährleistet. Laufsocken werden von vielen unterschätzt. Dabei tragen geeignete Modelle einen großen Teil zur Gesundheit deiner Füße bei und können sogar entscheidend bei der Verletzungsprävention sein. Erfahre hier, wie wertvoll Jogging Socken sind.

Erfahre jetzt mehr!

176 Empfehlungen

  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • »
Sortieren nach: 

75 Empfehlungen

Socken
  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • »

Fit wie ein Turnschuh - dank Laufstrümpfen

Die Kriterien für gute Laufsocken sind vielfältiger, als du vielleicht annimmst. Am wichtigsten ist die Passform. Deine Running Socken sollten sich der Anatomie deines Fußes exakt anpassen. Nähte können an der falschen Stelle zu Blasen führen. Ebenso dürfen Jogging Socken nicht zu groß sein. Falten durch Überlänge begünstigen Druckstellen an den Füßen. Deshalb ist ein geschlechterspezifischer Sockenkauf ratsam. Sportlerinnen haben oft kleinere Füße und sollten dementsprechend zum Damenmodell greifen.
Weiterhin unterscheiden sich dünne Jogging Strümpfe für den Sommer und Laufsocken für den Winter. Letztere sind aber auch an kalten Tagen nicht unbedingt die besten Laufsocken. Normale Running Socken besitzen in der Regel eine ausreichende Temperaturregulierung.

Das geeignete Material für ein angenehmes Fußklima

Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen gepolsterten und ungepolsterten Laufsocken. Erstere sind allerdings nur notwendig, wenn du leicht an den Zehen frierst. Aufgrund der niedrigeren Schweißbildung empfehlen sich ungepolsterte Laufstrümpfe für lange Läufe und Wettkämpfe. Überdies bleibt dir die intensivere Wahrnehmung des Untergrunds erhalten. Um schwitzende Füße gänzlich zu vermeiden, erhältst du in unserem Online Shop atmungsaktive Laufsocken. Hier kommen luftige Kunstfaserstoffe wie Merinowolle, Polypropylen oder Mesh-Gewebe zum Einsatz. Das Material nimmt deinen Schweiß auf und transportiert ihn an die Oberfläche. Achte in jedem Fall darauf, dass der Baumwollanteil unter 70 Prozent liegt. Gute Laufsocken dürfen nämlich nicht zu saugfähig sein.

Kompressionsstrümpfe stärken die Muskulatur und beugen Verletzungen vor

Spezielle Laufstrümpfe weisen an bestimmten Stellen Protektoren auf. Diese entlasten deine Muskeln und Bänder und bewahren dich somit vor Überlastungen und Stauchungen. Eine besondere Art von guten Laufsocken stellen Kompressionsstrümpfe dar. Indem sie Druck auf die Waden ausüben, fördern sie deine Durchblutung. Das bewirkt einen verbesserten Sauerstofftransport in deinen Beinen. Du erhältst diese Kompressionsmodelle in Form von Socken oder Kniestrümpfen, den sogenannten Energizing-Produkten. Vor allem für Langstreckenläufer sind diese Running Socken zu empfehlen.

Vor- und Nachteile von Laufsocken

Selbstverständlich kannst du auch normale Socken zum Joggen tragen. Hast du jedoch Ambitionen, an Wettkämpfen teilzunehmen oder gehörst du zu den Läufern mit empfindlichen Füßen, dann solltest du dir gute Laufsocken zulegen. Hier siehst du die Vorteile auf einen Blick.

Vorteile

  • atmungsaktives Material
  • Kompressionen sorgen für mehr Sauerstoffbereitstellung für die Muskulatur
  • verletzungsvorbeugende Modelle erhältlich
  • unterstützender Effekt für lange Läufe
  • verhindern Blasen und Druckstellen

Nachteile

  • gepolsterte Laufsocken sind oft zu dick und nicht notwendig

Jogging Socken für noch mehr Tragekomfort und Effektivität beim Laufen

Um (semi-)professionell zu joggen, musst du wortwörtlich von Kopf bis Fuß mit dem besten Equipment ausgestattet sein. Gute Laufsocken sind dabei nicht zu vernachlässigen. Wählst du die richtige Größe und Passform, werden deine Füße dir für die unterstützenden Eigenschaften von Jogging Strümpfen danken. Auf diese Weise förderst du die Durchblutung deiner Wadenmuskulatur, bist weniger verletzungsanfällig und verhinderst starke Schweißbildung im Laufschuh. Wahlweise kannst du dir spezielle Sommer- oder Winter Laufsocken kaufen.