Close
774, 798, 1174 0

Skihosen gehören einfach zur Grundausstattung jedes Wintersportlers. Wie die Skijacken sind auch die Hosen wind- und wasserdicht, sodass du dich stundenlang auf der Piste vergnügen kannst. Keller Sports führt verschiedene Modelle in einer großen Farbauswahl im Sortiment des Online Shops. Die warme Winterbekleidung steht sowohl Herren als auch Damen und Kindern zur Verfügung.

Erfahre jetzt mehr!

495 Empfehlungen

  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 6
  • 7
  • »
Sortieren nach: 

75 Empfehlungen

Sportart: Wintersport
ideal als Skibekleidung
Kategorie: Skihosen
  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 6
  • 7
  • »

Die perfekten Hosen für spannende Stunden im Schnee

Die Schneehose ist der Klassiker der Wintersportbekleidung. Sie eignet sich ebenso hervorragend zum Skifahren wie zum Snowboarden und Freeriden. Die Zeiten der dick gepolsterten Skianzüge sind allerdings vorbei. Die modernen Modelle passen sich deinen Körperkonturen an, ohne stark aufzutragen. Trotz ihrer leichten Materialbeschaffenheit fühlst du dich in den Skihosen immer trocken, denn diese verfügen über eine wasser- und windabweisende Oberfläche. Ein hoher Anteil an synthetischen Fasern sorgt dafür, dass deine Hose besonders schnell trocknet. Zur Funktionalität gehören eine ausgezeichnete Luftzirkulation und ein sehr gutes Feuchtigkeitsmanagement. Es dringt kein Wasser an deine Beine, der Schweiß wird aber ungehindert von deinem Körper weg transportiert. Du schwitzt nicht und fühlst dich auch bei großer, sportlicher Anstrengung trocken.

So findest du die passende Schneehose

Wichtig ist ein guter Sitz. Die Wintersporthose sollte nicht zu eng und nicht zu weit sein. Achte zudem auf optimal lange Hosenbeine, damit kein Schnee in deine Schuhe eindringt. Von Vorteil ist, wenn das Hosenbein etwas über den Knöchel reicht. Auf jeden Fall muss der obere Teil der Skistiefel von der Hose bedeckt sein. Elastische Gürtel und verstellbare Hosenträger erleichtern dir die korrekte Anpassung an deine Anatomie. Das betrifft sowohl die Länge als auch die Weite. Die Beinabschlüsse sind häufig mit einem Reißverschluss versehen, um das An- und Ausziehen zu erleichtern. Zudem kannst du zwischen einer Hardshell oder Softshell Skihose wählen. Die weniger dehnbaren und eher locker sitzenden Hardshell-Skihosen nutzen vor allem Freerider. Sie kommen schon mal mit Felsen und Ästen in Berührung und benötigen daher ein besonders robustes Material. Die meisten Skifahrer wählen jedoch die Softshell-Variante, weil sie elegant aussieht und elastisch ist.

Darauf solltest du achten!

Die Skihosen unterscheiden sich hinsichtlich der Funktionalität. Das betrifft insbesondere die Wasserfestigkeit. Diese wird anhand der sogenannten Wassersäule gemessen. Je höher die Angaben für die Wassersäule sind, desto wasserbeständiger ist das Modell. Wer einige Stunden Ski fährt, sollte mit einer mittleren Wassersäule auskommen. Für längere Touren, beispielsweise für Schneeschuhwanderungen und für das Ski-Trekking darf es gerne ein Modell mit einer besseren Wasserfestigkeit sein. Bei Schneematsch bietet eine Skihose mit wasserdichten Reißverschlüssen und Taschen ausreichend Schutz vor Nässe. Geklebte Nähte verhindern zusätzlich das Eindringen der Feuchtigkeit. Um trocken zu bleiben, ist die Anschaffung einer Wintersporthose mit integriertem Schneefang sinnvoll.

Die praktische Alternative zum Ski-Overall

Skihosen gibt es mit und ohne Latz. Der Latz sorgt für einen sicheren Sitz und verhindert ein Herunterrutschen der Hose. Außerdem dringt keine Kälte in den Zwischenraum zwischen Hose und Oberteil. Das ist vor allem für Kinder ideal, die sich viel bewegen und die Kleidung nicht wieder alleine richten können. Etliche Wintersportler entscheiden sich dennoch gegen eine Latzhose, weil sie umständlicher zu handhaben ist. Viele Skifahrer ziehen die Zweiteiler dem Ski-Overall vor. Der Ganzkörper-Skianzug hat den Nachteil, dass die Jacke fest mit der Hose verbunden ist. Der Hüttenbesuch mit einer separaten Hose bietet Vorteile, denn bei wärmer werdenden Temperaturen kannst du die getrennte Jacke einfach ausziehen.

Vor- und Nachteile der Skihosen

Beim Wintersport bietet die separate Schneehose praktische Vorteile. Allerdings ist sie nicht so warm wie ein Einteiler.

Vorteile:

    + gut isoliert

    + volle Bewegungsfreiheit

    + körpernaher Schnitt

    + feuchtigkeitsregulierend

    + atmungsaktiv

    + elastisch

    + wasser- und windabweisend

    + schnelltrocknend

Nachteile:

    - nicht so warm wie ein Ski-Overall

    - zwischen Jacke und Hose kann Schnee eindringen

Die optimale Hose für den Hüftschwung

Das Skifahren und Snowboarden macht bei Eis und Schnee in einer bequemen Hose noch mehr Spaß. Deshalb ist es gerade für den Wintersport wichtig, dass du auf eine wetterangepasste Skibekleidung achtest. Damit du auf der Piste ganz nebenbei auch noch gut aussiehst, bieten wir dir eine vielfältige Auswahl an Schneehosen in verschiedenen Schnitten und Farben.