Werde jetzt Premium-Mitglied und spare 10% bei jedem Einkauf* Mehr Informationen
Trailrunning

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten

zur Artikelübersicht
Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 2

Trailrunning ist in wie noch nie. Wir erklären dir, was das für eine neue Sportart ist und welche Spezialdisziplinen es gibt. Wir helfen dir mit nützlichen Tipps zum Equipment beim Einstieg in den angesagten Natur-Trendsport. Außerdem finden Einsteiger und Experten hier einen Überblick über die besten Events in Deutschland und den Alpen.

Was ist Trailrunning überhaupt?

"Trail" bedeutet übersetzt so viel wie Weg oder Pfad. Trailrunning ist also Laufen abseits von asphaltierten Straßen. Sobald du den befestigten Gehsteig verlässt und auf Trampelpfaden, Waldwegen oder einfach querfeldein in der Natur joggst, wirst du zum Trailrunner. Das muss gar keine extreme Strecke sein, sondern dein Weg kann dich auch einfach durch den Wald oder am Fluss in deiner Heimatstadt entlangführen.

Immer mehr Menschen betreiben Trailrunning, weil sie genug vom Stress in der Stadt haben und beim Laufen in der Natur entspannen können. Das tut nicht nur der Seele gut, sondern auch deinem Bewegungsapparat. Der Körper muss sich ständig auf neue, natürliche Bodenbeläge einstellen – dadurch werden viele verschiedene Muskeln und das Reaktionsvermögen gefördert.

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 3

Trailrunning: Spezialdisziplinen und Speedhiking

Trailrunning wird von den Experten in mehrere Spezialgebiete aufgesplittet. Beim Crossrunning startet man von der Haustür und rennt möglicherweise teils auch über asphaltierte Pisten in die Natur. Crosstrail findet ausschließlich auf vorhandenen Wegen in der Natur statt. Cross-Adventure ist das Laufen im alpinen Gelände. Und beim Cross-Speed geht es darum, im Gelände schnellstmöglich das Ziel zu erreichen.

Im Gegensatz zum ebenfalls immer populärer werdenden Speedhiking – dem Wandern in möglichst schnellem Tempo in der Natur - werden beim Trailrunning in der Regel keine Stöcke benutzt. Dafür gehört anderes Equipment wie spezielle Trailrunning-Laufschuhe, ein Laufrucksack oder spezielle Sicherheitsausrüstung dazu.

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 4

Schuhe, Rucksack & Co: Equipment und Tipps

Wie beim ganz normalen Joggen sind auch beim Trailrunning die Schuhe der wichtigste Teil deiner Ausrüstung. Sie müssen mit deinen Füßen quasi zu einer Einheit verschmelzen, damit du keine Schmerzen und viel Spaß beim Laufen hast. Weil die Herausforderungen auf unbefestigten Wegen in der Natur ganz besondere sind, braucht es auch spezielle Trailrunning-Schuhe. Sie sind vor allem im Mittelfuß-Bereich stabiler gebaut, um auf unebenem Terrain möglichst viel Stabilität zu bieten.

Dafür ganz wichtig sind auch die Sohlen: Sie sollten durch eine spezielle Gummi-Mischung und eine Art Stollenprofil für Traktion sorgen. Damit man beim Vorbeilaufen an Büschen oder Steinen nicht mit dem Schnürsenkel hängenbleibt, sollte zudem die Schnürung abgedeckt sein. Abgerundet wird die perfekte Fuß-Konfiguration für dein Trailrunning-Abenteuer durch passende Laufsocken.

Zum Wohlfühlen beim Lauf in der Natur gehört natürlich auch atmungsaktive Kleidung. Dabei sollte man je nach Distanz mit einer Windbreaker-Jacke oder wärmenden Tights auch auf wechselnde Wetterbedingungen eingestellt sein. Auch ein Basecape/Hut zum Schutz vor starker Sonneneinstrahlung ist sinnvoll. Transportiert werden kann das Ganze in einem Laufrucksack oder speziellen Trailrunning-Rucksack.

Dabei haben einige Modelle den Vorteil einer integrierten Trinkblase/eines Trinksystems – so können ambitioniertere Läufer beim Trailrunning auch in schwierigem Gelände jederzeit trinken, ohne immer anzuhalten und die Trinkflasche auf- und zuschrauben zu müssen.

Womit wir bei einem wichtigen Thema sind: Je nach Distanz sollte immer genügend Trinken und Essen (zumindest ein Notfallriegel) in deinem Gepäck sein. Wer sich beim Trailrunning wirklich in die Berge oder wilde Natur aufmacht, sollte neben dem Handy auch eine Stirnlampe, eine Erste-Hilfe-Grundausrüstung und eine Notfall-Decke dabei haben. Schließlich kann es eine Weile dauern, bis Hilfe kommt!

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 5

Trailrunning: Spannende Events

Trailrunning ist längst zum Trendsport geworden – deshalb gibt es inzwischen jede Menge spannende Events rund um den Globus. Wir haben dir hier ein paar spannende Empfehlungen für unterschiedliche Regionen in Deutschland und den Alpen zusammengestellt.

Frühjahr/Sommer:

  1. Rennsteiglauf (Thüringer Wald)
  2. Lichtenstein Trail (Schwäbische Alb)
  3. Lauf zwischen den Meeren (Schleswig-Holstein/Ostsee)
  4. Fünf-Seen-Lauf (Schwerin)
  5. Pitz Alpine Glacier Trail (Österreich – höchster Marathon der Alpen)

Herbst:

  1. Pfalz-Trail (Pfälzerwald)
  2. Trailcup (Rhein-Neckar-Gebiet)
  3. Brocken-Marathon (Harz)
  4. Altmühltrail (Bayern)
  5. Ruhrtal-Marathon (Region Dortmund)
Kategorien:
  • Trailrunning
  • Events & Laufstrecken

Weitere Artikel

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 1
  • Events & Laufstrecken
  • Marathon

Die wichtigsten Infos und Fakten zum Marathon

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 2
  • Events & Laufstrecken
  • Halbmarathon

Laufstar Jan Fitschen: Die ideale Halbmarathon-Vorbereitung

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 3
  • Events & Laufstrecken
  • Marathon

Großstadt-Marathons - welche 10 sind die spannendsten?

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 4
  • Events & Laufstrecken
  • Weitere Laufevents

Berglauf: Tipps, Training und Ausrüstung

Trailrunning: Der Guide für Einsteiger und Experten - 5
  • Events & Laufstrecken
  • Halbmarathon

Der Halbmarathon - eine ideale Distanz für Anfänger!

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.